18.05.08 14:14 Uhr
 667
 

Nigel Kennedy: Orchestermusiker bekämpfen Lampenfieber mit Drogen

Nigel Kennedy (51 Jahre), seines Zeichens Stargeiger aus Großbritannien, hat jetzt angeprangert, dass Orchestermusiker ihr Lampenfieber mit Drogen bekämpfen.

"Drogen, die halbtote Aufführungen ermöglichen. Beruhigungsmittel, Betablocker, Tranquilizer. Damit passieren zwar keine Fehler, sonst aber auch nicht viel", so der Geiger.

Musiker aus der Klassikbranche nehmen genauso, wie Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft, Kokain und Haschisch, führte Kennedy weiter aus. Es selbst würde auch hin und wieder einen Joint rauchen, aber nur nach Konzerten.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Droge, Orchester, Lampe, Lampenfieber
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"
Morrissey attackiert "Spiegel": Interview völlig falsch wiedergegeben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2008 15:59 Uhr von SK_BerSerKer
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
toll: und wen interessiert das?? Orchestergeiger sind auch nur menschen...ich bin zwar absolut kein klassik fan aber was will man da denn jetz n wirbel drum machn?? also mir is das egal was die machn, solang ihre vorstellung den "fans" weiter gefallen und sie fehlerfrei spielen sollen sich die anhänger mal nich ans bein pi***
Kommentar ansehen
18.05.2008 16:06 Uhr von badboyoli
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da ist er nicht der erste: Roland Wagenführer ein klassischer Opernsänger hat schon mal ähnliches von sich gegeben:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
18.05.2008 17:21 Uhr von Noseman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Wen interessiert das" ? solche Kommentare gehen mir gegen den Strich.

Selbstmurmelnd gibt es Leute, die sich für einen der Themenbereiche : Drogenmißbrauch, klassische Musik, Leistungsdruck bei Künstlern interessieren.

Oder sogar für alle drei.

Was ich nicht verstehe sind News von einem gewissen A., die sich wirklich nur um rein private Dinge irgendwelcher Irren Möchtegernstars drehen.

Diese News hier hat aber Substanz und ist von Interesse.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?