18.05.08 10:01 Uhr
 2.011
 

Fußball: Arsenal London will Bremens Diego bei Abgang Hlebs verpflichten

Der ehemalige Bundesligaprofi Alexander Hleb, derzeit noch bei Arsenal London unter Vertrag, liebäugelt mit einem Wechsel zu Inter Mailand. Sollte der Weißrusse Arsenal verlassen, streben die "Gunners" nach Angaben einer englischen Zeitung die Verpflichtung von Werder Bremens Diego an.

Die "Daily Mail" berichtete, dass man sich auf Diego festgelegt habe, da dieser sich perfekt zwischen Mittelfeld und Angriff integrieren kann und somit Hlebs Position übernehmen könnte.

Allerdings will Bremen den Spielmacher nicht transferieren. Dadurch würde die Ablösesumme noch weiter steigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, London, Bremen, FC Arsenal, Arsenal London, Abgang
Quelle: goal.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern verliert Testspiel gegen den FC Arsenal
FC Arsenal London: Muss Trainer Arsene Wenger nun gehen?
Fußball: FC Bayern München fegt FC Arsenal mit 10:2 aus Champions League

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.05.2008 10:16 Uhr von Nino87
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
hmm: Ich glaube nicht das es Diego in England schafft, er ist dafür einfach zu weich. Aber ich lasse mich gern überzeugen.
Kommentar ansehen
18.05.2008 10:17 Uhr von stalkerEBW
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Diego: bleibt in Bremen!
Kommentar ansehen
18.05.2008 10:39 Uhr von e9k
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
pff: Diego ist ein klasse fussballer, aber sich künstlich aufregen kann er auch sehr gut!
Kommentar ansehen
18.05.2008 11:02 Uhr von marshaus
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
glaube: ich kaum das er nach england geht, aber der daily mail kann man schon trauen. andere frage ist ob arsenal bereit ist die abloesesumme zu bezahlen........
Kommentar ansehen
18.05.2008 11:46 Uhr von ingo1610
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
Arsenal: kann viel wollen. Wenn Diego in ein paar Jahren wechselt, dann zu einem Top-Club wie Real oder Barca. Doch nicht nach England....tztztztz
Kommentar ansehen
18.05.2008 12:40 Uhr von Guwan
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@Ingo 1610: Hallo,

achso ist das also , er wechselt angeblich nur zu einem Top Club wie Real.

Arsenal ist kein Top Club ? Setz mal Arsenal samt Trainer in die deutsche Liga, wir werden Jahrzehnte nur den selben Meister feiern. Da können die Bayern auch nichts gegen machen.

Abgesehen davon ist die englische Liga einer der besten und härtesten, da gibts nicht eine solche Schauspielerei wie in manch anderen Ligen.
Kommentar ansehen
18.05.2008 13:26 Uhr von Bambolo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Guwan: Diese Aussage zu machen ist schwierig, weil einfach in der deutschen Liga ganz andere Vorraussetzungen da sind als in England.
Ich glaube dass Arsenal in der deutschen Bundesliga riesige Probleme bekommen würde das Geld für die Gehälter reinzubekommen. Damit würden sie dann vielleicht sogar über kurz oder lang die Lizenz verweigert bekommen...

Ich finde es ist unmöglich die Ligen direkt zu vergleichen. Ansonsten stimme ich schon zu, rein von der sportlichen Perspektive ist ein Wechsel von Diego schon möglich. Ich persönliche glaube jedoch dass er noch bei Werder bleibt. Aber wer weiß...
Kommentar ansehen
18.05.2008 13:33 Uhr von Schwarzer_Feind
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
jaja und wieso nicht nach England?
wenn England die Stärkste Liga zurzeit ist?"?"

barca und real sind nur Mitläufer hinter den englischen teams
Kommentar ansehen
18.05.2008 13:58 Uhr von hannesje
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@feind: Viele reden die englische Liga hoch, aber wenn alle über die starke englische Liga sprechen, meinen die meisten eigentlich nur die Big4, Arsenal, Chelsea, Liverpool und ManU. Das wars dann auch. Die Liga bei denen ist nicht stark, sie ist nur stark unausgeglichen. Unterhalb der 4 hörts dort schon auf und das Niveau fäll stetig. Schaut euch einfach das Spiel Portsmouth gegen Fullham an und vergesst dabei nicht, dass ihr die Premier Leaugue guckt und diese Liga permanent hochjubelt!
Dass dort der letze, wie hier in D, den ersten schlagen kann ist quasi unmöglich.
Und schaut euch mal den FA-Cup an! Dort hat gestern zum ersten mal sein glaub ich 10(!!!) Jahren ein anderes Team gewonnen als eines aus der vierer Gruppe.

Und das Klischee England sei härter, schneller, besser ist nichts ein ein dummes Klischee
Kommentar ansehen
18.05.2008 15:19 Uhr von fantomas...
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hannesje: die PL ist einfach die beste liga.und dein "klischee"... das sind eben tatsachen.
Kommentar ansehen
18.05.2008 16:15 Uhr von ingo1610
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut: 2 Stunden nachdem diese News auf goal.com stand, hat Diego live im ZDF gesagt, er möchte seinen Vertrag bis 2011 erfüllen und denke sogar über eine Vertragsverlängerung nach.

Hoffentlich kann Herr Wenger ZDF schauen....dann erspart er sich das Gelächter wenn er wg. Diego anfragt. ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2008 16:38 Uhr von hannesje
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@fantomasgenau: Alle Spieler die nach England wechseln legen den Hebel um und spielen plötzlich schneller, schöner, härter...?
Bei 60% Ausländeranteil davon zu reden, dass die "Engländer" die Kick n rush Perfektionisten sind und körperbetont spielen, fragt man sich welche Engländer man da meint. Arsenal mit seinen 2 Engländern im ganzen Kader? Da ist nichts mehr englisches in dieser Liga...
Kommentar ansehen
18.05.2008 23:26 Uhr von LuckyStrike2k3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich sind die Top4 starke Manschafften aber auch nur die TOP4. danach kommt erst mal lange nichts.

Die BIG4 sind wirklich 4 Top Manschaften, darüber braucht man nicht zu streiten, aber die gesamt englische Liga ist nicht viel besser als die spanische oder auch deutsche.

Ob ein Team der TOP4 erstrebenswert ist in der sogar Spieler wie Shevchenko auf der bank sitzen (müssen)....

wäre die selbe Diskussion wie ob es sinnvoll war das Schlaudraff nach 1 guten Jahr gleich zu Bayern gegangen ist.

Diego bleibt in bremen solange die nicht 30 Millionen bieten, und Diego wirklich zustimmen würde.
Kommentar ansehen
20.05.2008 14:23 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: Diego wird sich überall auf der Welt durchsetzen. Er hat die Klasse dazu. Die vielen Fouls beruhen ja darauf, das die Gegner ihn nur so stoppen können.
Kommentar ansehen
20.05.2008 15:16 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falke22: Da hast du sicherlich recht.

Nur warum sollte er nicht fallen bei einem auch leichteren Foul? Entweder er kann den Ball abspielen oder er kriegt Freistoß, das er den Ball verliert sieht man ganz selten.

Man kann aber bei ihm auch in anderen Spielen sehen, wie z.b. gegen Madrid, das er auch ganz anders spielen kann. In dem Spiel wurde er nicht so oft attackiert wie in der Bundesliga, scheint also doch an der Liga zu liegen.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern verliert Testspiel gegen den FC Arsenal
FC Arsenal London: Muss Trainer Arsene Wenger nun gehen?
Fußball: FC Bayern München fegt FC Arsenal mit 10:2 aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?