17.05.08 20:05 Uhr
 299
 

Paris: US-Künstler Richard Serra zeigt massive Kunstwerke aus Stahl

Der amerikanische zeitgenössische Künstler Richard Serra ist erst der zweite Kunstschaffende Bildhauer, der zur Monumenta in Paris eingeladen wurde. Mit seinen Werken der modernen Bildhauerei steht ihm ein 13.000 Quadratmeter großer Raum zur Verfügung.

Das Pariser Grand Palais ist Veranstalter dieser Ausstellung und hier wird noch bis zum 15. Juni seine riesige Stahlkonstruktion "Promenade" und auch ein Werkzyklus von ihm gezeigt.

Zu den Örtlichkeiten sagte der Künstler: "In diesem Raum ohne Mauern zwang sich die Vertikalität meiner Skulpturen förmlich auf". Der 69-jährige Bildhauer versteht sein Werk "Promenade" als romantische Landschaft, durch die man ohne Störung spazieren gehen könnte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Paris, Kunst, Künstler, Kunstwerk, Stahl
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2008 19:58 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richard Serra ist vor allem durch seine Großplastiken, die alle aus echtem und massivem Stahl gefertigt sind, bekannt geworden
Kommentar ansehen
17.05.2008 21:20 Uhr von Dohnny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kunst: Bekanntlich lässt sich über Kunst streiten... mich persönlich beeindrucken nur die Größe und die Effekte, die durch die Lichtquellen in den Ausstellungsräumen entstehen. Irgendwelche großartigen bzw. einzigartige Formen kann ich da allerdings nicht erkennen...

Ich würde/könnte mir sowas nich ins Wohnzimmer stellen :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?