17.05.08 17:36 Uhr
 201
 

Jede fünfte Schwangerschaft wird in Europa abgebrochen

Das Norwegische Institut für Familie veröffentlichte in dem Bericht "The Evolution of the Familiy in Europe", dass in Europa jede fünfte Schwangerschaft abgebrochen wird.

2006 gab es 6,4 Millionen Schwangerschaften und 1,16 Millionen davon wurden abgebrochen. Außerdem wurde veröffentlicht, dass alle 30 Sekunden in Europa eine Ehe endet und somit eine durchschnittliche Ehe 13 Jahre andauert.

Trotz des Geburtenrückgangs werden vor allem in Großbritannien, Frankreich, Rumänien, Italien, Deutschland und Spanien die meisten Kinder abgetrieben. 1980 waren es noch eine Millionen Kinder mehr pro Jahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Europa, Schwangerschaft, Schwan
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär
Klutensee: Hund stirbt nach Bad wohl wegen Blaualgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2008 17:15 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir überlege, wer später mal meine Rente bezahlt wird mir ganz schlecht. Meine Generation darf sowohl für die jetzigen Rentner aufkommen, als auch schon einmal für sich selbst vorsorgen...
Kommentar ansehen
17.05.2008 17:51 Uhr von Seelenkrank
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Oh mein Gott: Wenn die zu blöd zum verhüten sind, dann sollen sie auch keinen Geschlechtsverkehr haben.

Übrigens: Schade, dass es weniger Kinder gibt..
Kommentar ansehen
17.05.2008 18:00 Uhr von Bjorn42
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
230 Einwohner pro Quadratkilometer: Also eigentlich ist es jetzt schon voll genug. Streicht man mal Stadtstaaten wie Monaco aus der Rechnung, gibt es kaum noch Länder, die eine höhere Bevölkerungsdichte als Deutschland haben. Einen Rückgang finde ich eher gesund, als dramatisch.

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.05.2008 18:18 Uhr von a.maier
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
neulich: war ein Versicherungsvertreter da, der mir nicht nur die Riester aufschwatzen wollte sondern auch noch gefragt hat : wollen Sie nicht für Ihren Sohn (7) schon eine Rentenversicherung abschließen? Er flog aus der Wohnung. Ich muß auch von etwas leben!!
Kommentar ansehen
17.05.2008 21:11 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man wüsste wie oft die Leute Sex haben könnte man jetzt ziemlich genau ermitteln, ob sie einfach nur zu blöd zum verhüten sind, oder ob das die normale Ausfallquote von Verhütungsmitteln ist.
Kommentar ansehen
18.05.2008 02:58 Uhr von pINT
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@terrorstorm: gehts vielleicht noch ein bisschen aggressiver?
das kann teilweise auch leicht unsympathisch wirken.

der bevölkerrungsrückgang ist allein aus rententechnischen gründen problematisch.
ansonsten gibt es sowieso schon viel zu viele menschen auf der welt, die einen haufen energie und resourcen brauchen.
und wir werden hier so oder so probleme kriegen, denn die generation die gerade heranwächst, hat immer schlechtere chancen auf ne ausbildung oder nen job und bezahlt damit wenigerin die rentenkasse ein als benötigt wird.
Kommentar ansehen
18.05.2008 16:09 Uhr von Artemis500
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Wie kommst du auf 20%? Du weißt doch gar nicht, wie oft die Leute Sex haben.

Wenn sie öfter Sex haben, dann erhöht sich auch das Risiko, dass mal ein Kondom ein Loch hat - nehm ich jedenfalls an, mal so ganz ohne Mathematiker zu sein. ;)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?