17.05.08 17:07 Uhr
 58
 

EU-Lateinamerika-Gipfel endet mit Absichtserklärungen

Der Gipfel endete mit einer 15-seitigen Absichtserklärung. Über die Gründung einer Kulturstiftung hinaus wurden keine konkreten Maßnahmen verabschiedet. Insgesamt zeigte sich Merkel zufrieden und betonte die symbolische Bedeutung des Gipfels als Zeichen Europäischen Interesses an Lateinamerika.

Keine Fortschritte gab es bei dem umstrittenen Ausbau der Biokraftstoffindustrie. Wie man diese umweltgerecht und sozialverträglich gestalten kann, wird eventuell beim nächsten Treffen in zwei Jahren in Madrid Thema werden. Am Rande der Konferenz traf sich Merkel u.a. auch mit Hugo Chávez.

Chávez soll sich bei diesen Gesprächen für seine jüngsten Äußerungen entschuldigt und seine Bereitschaft, Deutschland zu besuchen, bekundet haben. Die daraus resultierende Meldung einer inländischen Nachrichtenagentur "Merkel lädt Chávez nach Berlin ein" wurde von der Kanzlerin dementiert.


WebReporter: mamuko
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Gipfel, Lateinamerika, Latein
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2008 16:28 Uhr von mamuko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war zu erwarten. Wieder eine Chance verstreichen lassen.
Und von dem Hilfeprojekt Chavezs ist keine Rede.
Was hat der Gipfel gekostet und was hat er wirklich gebracht?
Kommentar ansehen
18.05.2008 11:03 Uhr von Gloi
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Super Sache: Absichtserklärungen. Die schaffen es also 15 Seiten voll zu schmieren mit Absichten, aber nicht eine Seite mit konkreten Vereinbarungen.
Und wenn man sich in zwei Jahren wieder trifft um neue Absichten zu erklären, gibt es im Amazonasgebiet 40.000 Quadratkilometer weniger Regenwald.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

24 Jahre nach Mord an Prostituierter in Augsburg: Tatverdächtiger gefasst
Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Forschung: Aus Geflügelkot kann Kunstkohle hergestellt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?