17.05.08 14:08 Uhr
 8.473
 

In Augen eines Tankstellenchef sind die Benzinpreise zu niedrig

Die Benzinpreise sind laut Angaben von Josef Busch viel zu niedrig. Josef Busch ist der Deutschlandchef der Tankstellenkette Orlen/Star.

Diese Aussage hat er gegenüber einer Zeitung getätigt.

Der erzielte Reingewinn sei viel zu niedrig. Grund dafür ist der Konkurrenzkampf der Tankstellenpächtern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: do-28
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Benzin, Auge, Tankstelle, Benzinpreis
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2008 14:11 Uhr von badboyoli
 
+34 | -2
 
ANZEIGEN
Na ja: natürlich sind für ihn die Preise zu niedrig. Er macht ja auch weniger Gewinn durch die hohen Mineralölsteuern.
Kommentar ansehen
17.05.2008 14:29 Uhr von ferrari2k
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo, es sollte: sich mal bei den Steuern was tun.
Dass wenig Reingewinn übrig bleibt kann ich mir mit ein bisschen gutem Willen sogar vorstellen.
Kommentar ansehen
17.05.2008 14:29 Uhr von badboyoli
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@ rrromka: Die Diäten erhöht
Kommentar ansehen
17.05.2008 14:31 Uhr von Damion-2k2
 
+21 | -40
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2008 14:37 Uhr von snake-deluxe
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: Die Steuern auf Sprit senken ist net so einfach.

Wie füllt mann dann das so entstandene Steuerloch? Mit einer neuen Steuer.. ?
^^
Kommentar ansehen
17.05.2008 15:08 Uhr von Great.Humungus
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen, von 1.50 an den tankstellen kassiert der Staat 1 euro und die Pächter ca 10 Cent.

Das ganze ist einfach ein verlogener Haufen. 8% Ökosteuer, und dieses sogenannte Ökogeld fließt dann irgendwoanders hin nur nicht in die Umwelt, genau die gleiche Lüge wie Ost-Aufbauhilfe. Mineralölsteuer, es wurde ohne Grund ein Steuer auf ein Produkt erhoben, genau so gut könnte man Bananensteuern einführen, naja allerdings kommt dann noch die MwSt auf die Mineralölsteuer und Ökosteuer was an sich ein Paradoxon ist, da Steuern auf Steuern erhoben werden.

Naja wird das Geld nicht hier aus der Tasche gezogen dann irgendwo anders...
Kommentar ansehen
17.05.2008 15:14 Uhr von face
 
+5 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.05.2008 16:03 Uhr von s1n
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Idiot?! Der Typ hat doch den Arsch offen, nur weil er genug Millionen hat ... ich musste heute wieder für 1,50 tanken! was isn das bitte? zu geringe Benzinkosten ... tzzeee
Kommentar ansehen
17.05.2008 16:03 Uhr von kessilein007
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland !! In Augen des Tankstellenchef sind die Benzinpreise zu niedrig.Naja dann sollte er in seinem eigenen Dreck ersaufen.
Gerade Orlen ist ja nun ein Polnischer Konzern. ( Der hat einfach nur Matsch am Paddel )
Kommentar ansehen
17.05.2008 16:07 Uhr von michel29
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
face hat schon irgendwie recht, weil wenn ich, alle Kosten zusammenzähle die das Autofahren zur Arbeit angehen (& die Agentur für Arbeit, sagt ja auch: 100km Wegstrecke zur Arbeit sind zumutbar..) dann Verkauf ich mein Auto, spar mir Kfz-Steuern, Mineralölsteuern, teure Wekstattkosten und so weiter ->bin dann auch Arbeitnehmertechnisch nicht mehr vermittelbar...lebe von HARTZ4 und arbeite nebenbei/tagsüber noch STEUER & ABGABENFREI und hab dann jeden Monat fett einen verdient!!

Das System funktioniert ;-)

(Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten)
Kommentar ansehen
17.05.2008 16:17 Uhr von ferrari2k
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@s1n und kessilein: Hört mal eben auf sofort loszugeifern und stellt den pawlowschen Reflex ein.
Für die Mineralölkonzerne bleibt nicht viel übrig, der größte Teil geht an den Staat. Also sollten die Steuern gesenkt werden, Feierabend.
Kommentar ansehen
17.05.2008 16:30 Uhr von michel29
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
die Tankstellen würden nix verdienen Stimm so auch nicht, vor einiger Zeit habe ich in der FAZ oder der Welt nen guten Artikel dazu gelesen: die von der Tankstellen eingenommene Mineralölsteuer muss der Betreiber der Tankstelle erst (ich glaube..) nach 30 Tagen an dem Staat abführen- das heisst er kann dieses Geld noch eben für einen Monat fest anlegen und schön die Zinsen dafür einstreichen und bei einem Tagesverkauf von sagen wir mal 10000l Kraftstoff bei 1,5€ der Liter sind das ca(übern Daumen) 10000€ die der Betreiber einen Monat lang anlegen kann. Zur Zeit glaub ich gibts ca4% Zinsen...

Falls ich mich irre, möge mich jemand korrigieren!
Kommentar ansehen
17.05.2008 17:04 Uhr von migo-online
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@michel29: Teilweise hast Du recht, die Steuereinnahmen auf den Kraftstoff werden erst im folgenden Abrechnungsmonat an den Staat abgeführt. Somit kann eine Tankstelle bzw. der Tankstellenpächter / Konzern mit dem Geld arbeiten.

Da aber ca. 85% der Kunden an der Tankstelle mit Kreditkarte bezahlen, liegt die Bar- Tageseinnahme, bei weitem nicht so hoch wie die meisten hier vermuten.
Eine Gutschrift durch das Kreditkarteninstitut erfolgt meistens erst nach vier bis sechs Wochen (ec-Karte ausgenommen). Folglich lassen hier ganz andere das Geld für sich arbeiten.

So nebenbei bemerkt, bei einer Tankstelle mit 10.000 Litern Tagesumsatz, handelt es sich um eine Dorftankstelle mittlerer Größe. An einer größeren Tankstelle mit guter Lage, liegt der Kraftstoff-Absatz ca. zwei - drei mal so hoch :)
Kommentar ansehen
17.05.2008 17:36 Uhr von NetCrack
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"Der erzielte Reingewinn sei viel zu niedrig": Das mag sein, aber das heißt noch lange nicht, dass der Spritpreis deswegen zu niedrig ist. Ein bekannter ist auch Tankstellenpächter und die Verdienen mit Kraftstoff kaum was, viel mehr mit dem Shop. Nichts desto trotz muss man da ansetzen die Steuern zu senken anstatt den Preis zu erhöhen.
Kommentar ansehen
17.05.2008 17:53 Uhr von KingPiKe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Konkurrenzkampf? Tankstellen haben einen Konkurrenzkampf?
Das kommt mir aber ganz anders vor.
Ich hab hier eher das Gefühl, dass sie sich untereinander absprechen oO
Ich mein, die haben alle die gleichen Preise. Da dreht keiner mal so heimlich ein Cent runter. Selbst nicht, wenn 2 Tangstellen genau nebeneinander sind.

Naja, man lernt nie aus.
Kommentar ansehen
17.05.2008 17:59 Uhr von snake-deluxe
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Bitte mehr davon: "Armes Deutschland"
"Typisch Deutsch, nur jammern"
"Wir werden alle abgezockt vom Bösen Staat"




... na, merkt ihr was? Lol, immer wieder das selbe
Kommentar ansehen
17.05.2008 18:41 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@snake-deluxe: Ja, wir können natürlich auch alles hinnehmen und uns darüber freuen.
Juhuu noch eine Steuererhöhung.
Jeah Nahrungsmittel werden wieder 50% teurer :)
Es ist natürlich das beste für meinen arbeitgeber, wenn er mir meinen Lohn kürzt.

Wenn es das ist, was du hören willst.
Kommentar ansehen
17.05.2008 19:23 Uhr von Sebbyfighter
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Bitte, warum regt ihr euch auf? Verstehe nicht warum hier so viele Leute sich aufregen. Es zwingt euch doch niemand Benzin zu kaufen und sollte man wirklich auf das Auto angewiesen sein, gibt es doch genügend Alternativen. Beispielsweise könnte man eine Fahrgemeinschaft bilden, den Bus oder die Bahn nehmen, ein Fahrrad oder Elektroauto kaufen, einfach mal zu Fuß laufen, unnötige Strecken vermeiden, Spritsparend fahren, auf Erdgas umrüsten , einen Volksaufstand veranstalten, mehr Geld verdienen usw. Das beste Beispiel ist wohl die Natur, hätten sich nämlich die Lebewesen nicht an die Umstände angepasst, würde es uns heute nicht geben.
Kommentar ansehen
17.05.2008 20:36 Uhr von vatan_77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
dreißt: ---
Kommentar ansehen
17.05.2008 20:38 Uhr von cayo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ich hoffe Deutschland: wacht irgenwann auf
ich wünsche eine fette revolution,die da oben werden immer dreister!!
Kommentar ansehen
17.05.2008 22:22 Uhr von Duff-Man-77
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Pächter kriegt 2-3 Cent: Vor kurzem haben sie bei Galileo (Pro 7) den Spritpreis mal aufgeschlüsselt. Da bekam der Tankstellenpächter zwischen 2-3 Cent. Ich meine die Ölmultis 10-20 Cent (wenn man bedenkt suchen, fördern, liefern, abzocken) und der Staat über 1 Euro. Die Tankstellenpächter machen ihren Hauptverdienst mit den Shops.

Am Erbämlichsten finde ich, daß die die am Wenigstens leisten, am Meisten bekommen. Damit meine ich den Staat. An jedem Cent, den der Spritpreis steigt, verdient der Staat zusätzlich Mineralölsteuer, Ökosteuer und 19% Mehrwertsteuer. Da wundert es kaum, daß der Preis unseren Volkszertretern egal ist. Es gibt nur keiner zu.

Gib mir einen Dienstwagen, 1. Klasse BahnCard, Flugbereitschaft, steuerfreie Diäten und gutbezahlte Beraterjobs (für wenig bis null Arbeit) dann sch... ich auch auf den Spritpreis.

Duff-Man
Kommentar ansehen
17.05.2008 23:04 Uhr von NoGo
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Damion-2k2: Aha, Straßen instandhalten... wo? Wenn ich mir bei uns die Straßen so ansehe, wirds mir ganz anders...
meine schönen Stoßdämpfer!
Kommentar ansehen
18.05.2008 00:02 Uhr von kidneybohne
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
nunnja: es gibt eine lkw flotte in nord deutschland die für 1cent teueren sprit an den staat 900millionen euro zahlt, das steckt im preis dran mit drin.
Kommentar ansehen
18.05.2008 10:26 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das meiste der mineralölsteuer geht in die rentenkasse, man sollte endlich mal vorschreiben das steuern zweckgebunden werden
Kommentar ansehen
18.05.2008 13:30 Uhr von Sharillon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@eaglejay: Dann fahr man 40 km von Solingen nach Köln jeden Tag mitm Fahrrad...

Das will ich sehen.


Und ich bezweifle, dass mein 15 Jahre alter Polo nen Luxusartikel ist...


Vielleicht sollte der Staat einfach mal höhere Subventionen auf den Umbau zu Gastanks oder Rapsölmotoren geben. Aber da verdienen sie ja nicht viel dran. Wenn jeder nen Gasauto hätte, fehlt dem Staat natürlich wieder eine Steuereinnahme: Die Mineralölsteuer.
Da können sie sich dann ihre Gehälter nicht erhöhen oder für nen paar Millionen einen Weltklimagipfel abhalten, der so gut wie nichts bringt...

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion
Diese Uni bringt den Studenten Caipirinha bei
AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?