17.05.08 13:02 Uhr
 2.746
 

Frankreich hat das Expansionsdenken wiederentdeckt

Strategische Überlegungen in Frankreich in Bezug auf Rohstoffvorkommen haben zum fast vergessenem Expansionsdenken zurückgeführt. Frankreich hat offiziell bei der UNO weltweit Gebietsansprüche geltend gemacht, die insgesamt ungefähr die dreifache Fläche der Bundesrepublik Deutschland umfassen.

In erster Linie geht es Frankreich um Gebiete, in denen reiche Rohstoffvorkommen vermutet werden. Dieser offizielle Weg über die UNO soll möglichen Streitigkeiten mit anderen Ländern um einzelne Gebiete vorbeugen.

Kontroverse Ansichten bestehen schon jetzt zum Beispiel um das Seegebiet vor Guayana. Frankreich, aber auch Surinam, beanspruchen das Gebiet, da dort umfangreiche Erdölvorkommen vermutet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: :raven:
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Entdeckung, Expansion
Quelle: diepresse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft
Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.05.2008 13:40 Uhr von Misskorbut
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich wurde früher ausgelacht, wenn ich davon geredet habe, dass es irgendwann Kriege um Rohstoffe wie Öl oder Erdgas geben wird.
Auch wenn das kein Krieg ist, aber es könnte einer werden, wenn Nachbarländer ebenfalls Anspruch auf die Gebiete erheben. (Wie z.B. Surinam)
Frankreich wird nur ein Vorreiter in der Beanspruchung solcher Gebiete sein.
Es werden andere folgen.

Auch wenn es sich "nur" um Meeresboden geht - aber da gibt es eben ungefördertes, schwarzes Gold - dass, wenn ich mir die Preise an der Tanke anschau langsam zu Platin mit Diamantbesatz wird. :(

Wenn ich das auf der Karte richtig sehe, sind das auch alles Gegenden, in denen Frankreich früher Kolonien hatte.
Das könnte zusätzlichen Zünstoff geben.

Ich hoffe, dass eskaliert nicht in 10Jahren.

Und ja, ich bin Schwarzmalerin.
Ich habe auch gesagt, als Bush gewählt wurde, dass es Krieg im Irak gibt.
Schade dass ich Recht hatte.
Kommentar ansehen
17.05.2008 15:21 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich warte auf den Einmarsch in Frankreich zur Demokratisierung...

Wie mein Vorredner schon sagte, unter dem Deckmantel der Uno werden Länder ganz offiziel geplündert
Kommentar ansehen
17.05.2008 16:16 Uhr von PuT
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ qwertz1234567: Schon bedauerlich, wenn Menschen Kriege als "Popcorn-Kino-Unterhaltung" sehen. Unreif, peinlich, dumm.
Kommentar ansehen
17.05.2008 17:06 Uhr von Beergelu
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@PuT: Ich glaube eher, dass er damit ausdrücken wollte, dass, auch wenn es immer proklamiert wird man als Teil des Volkes nicht viel dagegen machen kann.

Siehe z.B. den EU-REformvertrag, der ohne das Volk zu befragen hier einfach durchgewunken wird, ohne das großartig darüber berichtet wird (und schon garnicht Kritisch von den großen Medien), obwohl es ein entscheidender Eingriff auf unser gesamtes System hat.
Wobei, ... die EU-Verfassung wurde ja damals in Frankreich vom Vok abgelehnt, aber findige Politiker haben einfach die Verfassung geändert, so dass beim EU-Reformvertrag das Volk nicht mehr befragt werden musste.
Kommentar ansehen
17.05.2008 21:13 Uhr von datenfehler
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@qwertz1234567: "der nordpol wird langsam auch zum zankapfel. ich glaube ich werde in meinen leben noch einen großen krieg erleben *popcorn hohl*"

Genau! Hol dir Popkorn... Solange dus dir noch leisten kannst. Wenn es Rohstoffkriege auf der WElt geben wird, dann kannst du dir keines mehr kaufen oder bist du so naiv und denkst, dass du hier in Deutschland davon unberührt bleiben wirst oder dass das Leben mehr oder weniger gleich weiter geht???
Kommentar ansehen
18.05.2008 00:15 Uhr von Luthienne
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Entwicklung macht mich einfach sprachlos...
Es ist so offensichtlich, worauf die globale Politik zielt, und das nicht erst seit gestern.. aber die braven Schäfchen meinen immer noch, sie entscheiden irgendwas an der Wahlurne.

Dabei ist bei weitem genug Reichtum in Form von Waren und Lebensmitteln vorhanden, um allen Menschen auf dieser Welt ein Leben in Frieden und relativem Wohlstand zu ermöglichen.. aber ne, Krieg spielen und sich die Köppe einhauen scheint wohl mehr Spaß zu machen -.-

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen
Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?