16.05.08 20:30 Uhr
 28.283
 

Invasion der Riesenspinnen in Mitteleuropa

Eine neue Spinnenart breitet sich invasionsartig in der Mitte Europas aus. Die Tiere sind schwarz, haben eine Größe von 20 Zentimetern und treten vornehmliche in großen Massen auf. Niemand weiß, woher diese neue Riesenspinne kommt. Selbst genetische Untersuchungen brachten kein Ergebnis.

Wahrscheinlich, so vermuten die Forscher, wurde die Spinne aus Mexiko durch Frachtgut bei uns eingeschleppt. Ein einziges schwangeres Weibchen hätte dafür schon gereicht. Eigentlich handelt es sich gar nicht um eine Spinne, sondern um einen Weberknecht, der aber zur Gattung der Spinnentiere gehört.

Wegen ihrer schieren Anzahl reagieren die meisten Augenzeugen erst einmal geschockt auf diese neue Art. Der Zoologie-Professor Martens versichert aber, dass die Tiere für Menschen absolut ungefährlich sind. Tagsüber schlafen die Tiere in dunklen Mauerecken, erst nachts schwärmen sie zur Jagd aus.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mittel, Riese, Invasion
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 20:24 Uhr von badboyoli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mann sollte sich unbedingt den gesamten Artikel der Quelle durchlesen. Aber nur wenn man keine Phobie gegen diese Tiere hat.
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:07 Uhr von vostei
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Interessant: was mich interessieren würde wäre, ob diese spinnen spinnen - ich meine netze...

weberknechte können das nicht - in der quelle ist aber von ihrem verhalten die rede - dass sie im pulk auftreten und bei bedrohung das vibrieren anfangen, um sozusagen vor den augen ihres pot. fressfeindes zu verschwimmen - und das machen eigtl. nur zitterspinnen - und die können netze spinnen...
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:09 Uhr von DirkKa
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Brrrr beim lesen der News haben sich meine Kopfhaare aufgestellt..... ich hasse Spinnen.

Wobei mich das Lesen der Quelle dann etwas beruhigt hat, der Autor scheibt in seiner News ".....haben eine Körpergröße von 20 Zentimetern......". Das wäre schon seeehr krass eklig. Aber zum Glück ist die komplette Spannweite inclusive Beine gemeint, nicht nur der Spinnenkörper.
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:11 Uhr von Praggy
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:15 Uhr von erchen
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
iiiiich hhhaaassseee ssspinnnneen: Zusammen mit Skorpionen, Pseudoskorpionen, Milben und Spinnen gehören sie zur Klasse der "Spinnentiere"
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:20 Uhr von vostei
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
hier der link ins forum: des holländischen Erstentdeckers, da sind Hammerbilder drinne - also nix für Loits mit ´ner Spinnenphobie:

http://spinnen-forum.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:37 Uhr von DirkKa
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@vostei: Danke für den wirklich interessanten Link. Vor allem finde ich es interessant, wie sehr sich die Menschen in diesem Forum für das Thema engagieren.
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:41 Uhr von Miss-Chaos
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
igitt: Ich hasse Spinnen generell und jetzt werden diese Viecher auch noch immer größer...
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:51 Uhr von vostei
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: naja - es gibt schlimmeres, wobei weberknechte den vorteil haben sich eben von mücken und ähnlichem geschmeiß zu ernähren - so geshen sind sie nützlich, wenn sie nicht unsere weberknechte verdrängen, die wiederum tatsächlich zu den bedrohten einheimischen tierarten zählen...

aber OK - angenehm ist was anderes... *g*

hier noch der link zum aufruf die sichtungen zu melden und vorsicht auch hier - bilder von den viechern:

http://www.natur-in-nrw.de/...
Kommentar ansehen
16.05.2008 22:42 Uhr von Mi-Ka
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
mal klugscheissen, da es SPON selber erwähnt.
Es sind keine Spinnen!

Ah ja, und für diejenigen hier, die die Vieher nicht ganz so anziehend finden.
Wenn diese Art von Weberknechten sich bedroht fühlen, fangen sie an sich zusammenzurotten und ihren Körper auf und ab zu wippen und sie sind grösser als die alteingesessenen Tiere.
Kommentar ansehen
16.05.2008 22:56 Uhr von thrillme
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse News, danke! An sich habe ich ja keine Angst vor Spinnen, wenn ich mir allerdings die in der Quelle beschriebene, wogende Masse dieser Tiere vorstelle, wird mir doch ziemlich mulmig im Magen ;-)
Interessant wäre, ob diese auftretenden Massen anderen heimischen Tierarten gefährlich werden könnten.
Kommentar ansehen
16.05.2008 23:06 Uhr von Us-Diego
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mi-Ka hat recht: Weberknechte sind keine Spinnen in dem Sinne, da sie keine Netze weben.
Kommentar ansehen
16.05.2008 23:07 Uhr von Hausdetektiv
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
ihhh: Sobald an meinen Balkon die Viecher hängen,Flamme ich die alle weg!Dauert nicht lange,dann krabbeln die in der eigenen Wohnung nachts rum.Vielleicht sogar über ein!! °_°

Ekelhaft,tot diesen Eindringlingen,die haben hier in Europa doch nichts zu suchen.
Kommentar ansehen
16.05.2008 23:19 Uhr von Azureon
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Also diese viecher sehe ich schon seit mehreren Jahren am S-Bahnhof bei uns unter einem Mauervorsprung.

So neu scheinen die Biester also nicht zu sein. Ewig lange Beine, kleiner Körper und die sitzen da immer in richtigen Knäueln zusammen.
Kommentar ansehen
16.05.2008 23:28 Uhr von Us-Diego
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: http://de.wikipedia.org/...

Siehe Körperbau.Sie besitzen keine Spinndrüsen <-
Kommentar ansehen
17.05.2008 00:03 Uhr von CRK277
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
OMG: Ist ds ekelhaft!!
Bald werde ich nie mehr das Haus verlassen können. :´(

Und dann gehen die auch nur in Gruppen auf Tour???
Als ob ein son Monsterviech nicht reicht *heul*
:´(
Kommentar ansehen
17.05.2008 00:48 Uhr von ice-bear
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Angst: Hmm gut nun hab ich ein Problem mehr.
Ich habe eine Phobie gegen Spinnen die bald mit ner Therapie beseitigt werden soll.
Habe ja schon bei den kleinsten Spinnen Angst.
Warum nur Spinnen? Das Frage ich mich auch, egal was anderes kann ich problemlos gegenübertrehten.
Doch bei dehnen ahhhhhhhhh....
Kommentar ansehen
17.05.2008 00:54 Uhr von Bibi66
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Also, auch wenn: ich es nicht so gerne mag, wenn ne Spinne, egal wie gross oder klein, über mich wegläuft...
Ich hab mich immer gut mit diesen Viechern arrangiert....
Ein paar davon im Zimmer helfen gegen Stechmücken und anderes Viehzeug.

Als ich noch in Tene in einer Kellerwohnung lebte, hatte ich paar Spinnen bei mir.
Während meine Vermieterin nächtens keine Fenster mehr aufmachte, wegen Stechmücken usw., hatte ich null Problem.
Und bei mir war Tag und Nacht das Fenster auf.

Auch jetzt, wieder zurück in Alemania komme ich nicht auf den Gedanken, ne Spinne zu töten oder so..
Falls sich so ein Tierchen bspw. in die Badewanne verirrt hat... wird sie nicht in den Abfluss gespült, sondern rausgenommen und am Waschbecken oder auf der Kommode abgesetzt, bevor ich das Wasser einlass oder dusche oder so...

Andere unangenehme Viechers vertreiben sie mir, und sie selbst sind auch Futter für die Vögel usw.
Also nix chemische Keule oder sonstwas. (mag ich eh nicht).

Hasta Luego
Kommentar ansehen
17.05.2008 01:07 Uhr von Bibi66
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Nochwas bzgl. Angst vor Spinnen etc.

Einerseits ist das, meiner Meinung nach ne anerzogenen Sache,
andereseits liegts an dem Unterschied zu anderen Lebewesen unserer Art (also der Gattung Mammalia, sprich Säugetiere...... ooops, die religiösen unter den Lesern werden mich jetzt steinigen, weil ich Mensch mit Säugetier auf ein Stufe stell... oh ich Pöser *lol*)).

Schlangen und Würmer sind eklig... haben keine Beine.

Alles was mehr als vier Beine/Extremitäten hat (oder weniger als zwei), dann vielleicht noch mehr als zwei Augen oder andersartige Augen, das ist unserer Spezies so fremd, dass da irgendwie evolutionstechnisch bedingt eine Abneigung besteht.

Auch wenn ein wilder Tiger oder ein Elefantenbulle gefährlicher ist als ne schwarze Witwe, wird wohl kaum jemand beim Anblick eines Bildes eines solchen Tieres in Panik ausbrechen...
Oh, Elefant... Dumbo ausm Bilderbuch.. Süüüs!!!
Oh, ein Tiger.. MIETZEKATZE!!!!

Spinne ==> Kribbelkrabbel *SCHREI*
Schlange ==> SÜNDE Glitschig BÖSE *OHNMACHT*

Was mich nun interessiert, bzw. was ich weiter verfolgen werde, sind die Bewertungen, welche ich dafür bekomme, das ich für diese Tierchen ein Wort ergreife und mich nicht der allgemeine *IBÄH* *HILFE *EKEL* - Fraktion anschliesse!

In freudiger Erwartung *kicher*

Bibi66
Kommentar ansehen
17.05.2008 01:50 Uhr von Fowl
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ein vieh ok. 2 auch noch: aber wenn ein tausend aufeinmal kommen hol ich den flammenwerfer oO
Kommentar ansehen
17.05.2008 01:57 Uhr von vostei
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@fowl: sie scheuen das licht und die, meinetwegen, tausend kommen nicht zu dir - sondern du kommst zu ihnen.

einfacher rückzug deinerseits reicht vollkommen aus und du hast tausend fressfeinde von schnaken und ähnlichem getier auf deiner seite.

diese konfrontationstherapien von phobikern schätze ich auch nicht, die experimentierobjekte wahrscheinlich ebenso wenig.

wenn du eine in der wohnung hast, ´ne schüssel drüber, einen pappdeckel drunter und raus damit, dahin wo sie hingehören...
Kommentar ansehen
17.05.2008 02:00 Uhr von chris222333
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Tiere: sind ja noch klein, was ich bei mir im Garten in einer Tanne sitzen sehen hab, ist so groß wie eine Vogelspinne ist aber keine hat mir ein Spinnenforscher gesagt. Diese Tiere im Artikel hab ich zum Glück noch nie gesehen, ich wär ausgeflippt, wegen der Masse.
Kommentar ansehen
17.05.2008 02:28 Uhr von MaTzKi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Normalerweiße: Habe ich nichts gegen Spinnen und hatte auch schon ab und zu die Vogelspinne von einer Bekannten in der Hand.

Aber wenn ich nachts nichtsahnend durch die Straßen lauf, und mir so ein Pulk 20cm-Spinnen entgegenkommt, ich glaub da würde mir auch mulmig werden. Ich denke jedem sogar ...


Aber mal Ehrlich: Im Artikel ist jetzt von 20cm die Rede, auf den Fotos schauen die aber deutlich kleiner aus ... ich schätze mal höchstens 8cm.

Oder hab ich ein krummes Augenmaß?
Kommentar ansehen
17.05.2008 04:42 Uhr von Carsten-.-
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Spinnen und ähnliche sachen bald braucht man sich nicht mehr zu wundern wenn einem ein 20 cm langes spinnenbein aus dem mund herausragt *schauder*
Kommentar ansehen
17.05.2008 07:44 Uhr von 08_15
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
haltet Euch eine Katze, am besten eine Wildkatze: die sehen nicht viel anders aus als unsere Hauskatzen, nur lassen die nichts stehen was sich bewegt.

Wie ich so oft sagte wohne ich eher ländlich, wenn doch in Mitten Freiburgs an einem Weinberg. Ausserdem ist die Hausfassade komplett Wein/Efeu bedeckt, was natürlich Krabbeltierchen viel Platz bietet. Tagsüber ist (je nach Temperatur) zusätzlich die Hintertür zum Wintergarten auf.

So gab es ausser diversen Spinnen auch schon Mäuse, Siebenschläfer und natürlich Igel. Bis auf den letzteren brauchte ich mir keine Gedanken machen. Der Chef hat das erledigt. Die Igel lässt er in Ruhe, spielt sogar gelegentlich mit denen, legt sich neben denen hin und pennt.

Nein, wir haben zwar Spinnen an der Decke, da kommt er nicht ran, den Rest machen wir dann (täglich).

Wenn ihr also wirklich einen Spinnenfänger wollt, haltet Euch eine Katze. Bitte dann auch kastrieren/sterilisieren lassen. Das Tierheim in der Nähe berät und hilft.

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?