16.05.08 17:59 Uhr
 260
 

In Lübbecke entriss Juwelierin dem Dieb die Beute und schlug ihn in die Flucht

Ein mutiger Einsatz einer 59-Jährigen brachte einen Dieb in Lübbecke in Nordrhein-Westfalen um seine Beute. 24 Ringe, die einen Gesamtwert in Höhe von 1.300 Euro hatten, steckte der Täter unbeobachtet in eine Plastiktüte.

Der Inhaberin des Juweliergeschäfts fiel der Diebstahl auf. Sie ging hinter dem Mann, der Mitte 20 Jahre alt war, hinterher. Nach ein paar Metern stoppte sie den Täter und riss die Tüte mit der Beute an sich.

Anschließend schlug sie mit der Tüte auf dem Dieb ein. Der Täter ergriff die Flucht.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flucht, Dieb, Fluch, Beute, Juwelier, Lübbecke
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 20:01 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mutige Frau und die: Augen auf. Damit hatte der Dieb wohl nicht gerechnet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?