16.05.08 17:09 Uhr
 1.068
 

Aachen: Polizei fand Panzerabwehrrakete in der Garage eines Rentners

Ein überraschender Fund gelang der Polizei in Aachen: Sie entdeckte in der Garage eines 79-jährigen Rentners eine Panzerabwehrrakete.

Die 50 Zentimeter große Waffe wurde vom Kampfmittelräumdienst entfernt. Die Experten stuften die Rakete als hochgefährlich ein, weil das Antriebsteil noch funktionstüchtig war. Da es eine Übungsrakete ist, habe sie eine geringere Explosionskraft.

Bislang ungeklärt ist, wie die Rakete in die Garage des Rentners gelangen konnte. Der Rentner befindet sich zurzeit in medizinischer Behandlung und kann nicht befragt werden, teilte die Polizei mit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: butschbutsch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Rentner, Aachen, Panzer, Garage
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 17:26 Uhr von WeedKiller
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Aus welcher Zeit? Also wenn die aus dem 2.WK kommt ist es wahrscheinlich nur aufgehoben worden.Solange es keine Gefährdung von dritten gibt lasst ihm doch sein "Spielzeug" .
Kommentar ansehen
16.05.2008 17:35 Uhr von Hirnfurz
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Wer weiss, wer weiss, vielleicht kommen die Russen ja mal wieder, man weiss ja nie :-D
Kommentar ansehen
16.05.2008 17:36 Uhr von Hirnfurz
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Wer weiss, wer weiss vielleicht kommen eines Tages ja die Russen mal wieder. Man weiss ja nie... xD
Kommentar ansehen
16.05.2008 18:09 Uhr von Ben Sisko
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Edgar die Russen sind da :-)
Kommentar ansehen
16.05.2008 19:32 Uhr von Great.Humungus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Mit den Worten der NRA

"Die dient docht nur der Selbstverteidigung und um den König von England fern zu halten"
Kommentar ansehen
16.05.2008 19:38 Uhr von Ben Sisko
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Eckard: heißt der natürlich :-)
Kommentar ansehen
16.05.2008 20:06 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann mich da einigen Vorredner: anschlißen: Phobie gegen mutmaßliche Feinde und Eigenvorsorge oder Waffennarr.
Kommentar ansehen
16.05.2008 21:26 Uhr von erchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
woher wusste die polizei denn davon...es ist ja nicht unbedingt normal, dass man sich die garagen von rentnern anguckt...
Kommentar ansehen
17.05.2008 00:31 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja klar: falls die russen nochmal kommen...:o)
Kommentar ansehen
17.05.2008 03:14 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@erchen: Das habe ich mich auch gefragt.
Das wird bestimmt auch nicht billig. Bin mir sicher, dass er eine Rechnung für einen wahrscheinlich sehr überzogenen Räumungs-"Service" bekommen wird.
Kommentar ansehen
17.05.2008 05:24 Uhr von Doktor_Frankistone
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hatte schon einen Grund. Der Rentner hat nämlich Besuch von Moskau Inkasso bekommen sollen.
Kommentar ansehen
17.05.2008 11:55 Uhr von BigMad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie heißt es so schön: Allzeit bereit....

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?