16.05.08 16:52 Uhr
 140
 

Eishockey: Sperre für Florian Busch? Einigung zwischen DEB und NADA

Florian Busch, deutscher Eishockeyspieler, wird nun vermutlich doch wegen Dopings gesperrt. Der deutsche Eishockey Bund (DEB) und die Nationale Doping Agentur (NADA) einigten sich auf eine Sperre von mindestens einen Jahr. Zuvor hatte es Differenzen zwischen DEB und NADA gegeben.

Ursache hierfür war Florian Busch. Dieser hatte am 6. März 2008 eine Dopingprobe verweigert. Zwar hatte er diese einige Stunden später nachgeholt, doch eine Weigerung ist einer positiven Probe gleichzusetzen, die eine Sperre zur Folge hätte; diese war aber durch den DEB nicht erfolgt.

Beide Institutionen einigten sich jetzt auf eine weitere Zusammenarbeit. Alle DEB-Spieler sollen in Zukunft in den NADA-Pool aufgenommen werden. Des Weiteren soll eine neue Trainingskontrollvereinbarung getroffen werden.


WebReporter: DOMM
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, Sperre, Einigung
Quelle: sport.zdf.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"
Fußballer Mario Götze über Stoffwechselerkrankung: "Musste erstmal googlen"
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 16:35 Uhr von DOMM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zudem wurden ja dem DEB auch noch Zuschüsse gestrichen vom deutschen Staat in Höhe von 600.000 Euro. Ein großes Durcheinander nicht nur bei der WM waren die Folge.
ich hoffe mal , dass sich das jetzt alles erledigt hat. Und alle auf die WM in einigen Jahren in Deutschland hinarbeiten können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?