16.05.08 15:51 Uhr
 271
 

Gerüchteküche um Dalai Lama - Merkel wehrt sich

Es gibt Krach um den Besuch des Dalai Lama - oder besser darum, wer ihn trifft und wer nicht. Die Debatte dauert schon einige Tage, nun aber wirft die "Süddeutsche Zeitung" Angela Merkel vor, bewusst das Treffen mit der Entwicklungsministerin Wieczorek-Zeul forciert zu haben.

Außenminister Steinmeier, der ein Gegner des Treffens ist, soll von Merkels Aktion nichts gewusst haben, so dass sich seine Kritik gegen die SPD-Ministerin richtete. Das Echo ließ nicht lange auf sich warten. CDU-Politiker warfen Steinmeier fehlende Courage vor und lobten Wieczorek-Zeul.

Merkels Sprecher dementierte, dass die Kanzlerin etwas arrangiert habe. Die Bundeskanzlerin sei "nicht tätig geworden". Auch aus Kreisen der Entwicklungsministerin hieß es, sie habe aus eigenem Antrieb gehandelt. Dass Steinmeier ein Treffen aus "Termingründen" ablehnte, hilft der SPD eher nicht.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Gerücht, Dalai Lama, Lama
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 19:12 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hier sieht man Eindeutig Dessen Brot Ich ess , dessen Lied Ich sing !

Unsere Politikerbonzen werden von der Industrie bezahlt,die Geschäft mit China machen.





.
Kommentar ansehen
16.05.2008 22:19 Uhr von maki
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die absolute Mehrheit der Tibeter wurde damals: von ihren Unterdrückern befreit.
Kommentar ansehen
17.05.2008 12:26 Uhr von BigMad
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer Geld regiert die Welt....

Da spukt man auch einem Friedensnobelpreisträger ins Gesicht....

Denn nichts anderes ist es wenn sich unsere Politiker nicht mit einem Mann treffen wollen, der sein Leben dem Frieden gewidmet hat. Da sieht man, welche Prioritäten unsere Politiker setzen....

Hauptsache China ist nicht verärgert und Steinmeier kann dem neuen russischen Präsidenten in den Allerwertersten kriechen....

Unsere Politiker sind eine Schande für unser Land....

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?