16.05.08 10:50 Uhr
 325
 

USA: Flugbegleiter brachte durch Feuer auf der Toilette Flieger zur Notlandung

Ein Steward entzündete ein Feuer in der Bordtoilette eines Flugzeugs der Compass Airlines-Fluggesellschaft. Die Maschine mit dem Flugziel Saskatchewan wurde dadurch zu einer Notlandung gezwungen.

Deshalb wurde der 19 Jahre alte Steward nun angeklagt. Als Grund nannte der Flugbegleiter, dass er wütend war, auf der Flugroute nach Saskatchewan mitfliegen zu müssen.

Der Flug fand am 7. Mai statt. Der von Minneapolis gestartete Flieger war nach dem Notfall sicher gelandet.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Feuer, Toilette, Notlandung, Flieger
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 11:03 Uhr von djreveller
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, was manchen Menschen im Kopf vorgeht. Aber einige können nur bis zur eigenen Nasenspitze und zurück denken, bei wenigen ist auch das schon ein sehr weiter Weg.
Kommentar ansehen
16.05.2008 11:31 Uhr von ferrari2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich hab ja erst: gedacht, dass das Schusseligkeit war, so, wollt einen Rauchen und ist schiefgegangen oder so. Aber mit voller Absicht? Wenn ich an Bord des Flugzeugs gewesen wäre, dann hätte ich dem aber was erzählt...
Kommentar ansehen
16.05.2008 12:15 Uhr von bigpapa
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ferrari2k: Das wäre bei mir ein Gespräch im Morsecode mit den gewessen.

Fester Schlag,Fester Schlag,weniger Fester Schlag, .......


Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
16.05.2008 12:21 Uhr von ferrari2k
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lol@bigpapa: ymmd

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus
Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?