16.05.08 10:01 Uhr
 3.237
 

Laut Studie zukünftig nur drei Telekomanbieter in Deutschland auf dem Markt

Die Unternehmensberatung Booz Allen Hamilton mutmaßt, das Freenet und Versatel als Telekomanbieter in den nächsten Jahren vom Markt verschwinden werden.

Als große Anbieter werden in fünf Jahren noch die Deutsche Telekom, Vodafone zusammen mit der Festnetzsparte Arcor und Telefónicas mit O2 bestehen.

Stefan Eikelmann von Booz Allen Hamilton erklärte, dass eine Konsolidierung erforderlich sei. Die Gewinne werden im Vergleich zu heute um 25 Prozent sinken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Studie, Markt, Telekom
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2008 09:16 Uhr von E-WOMAN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann wird es wohl wieder teurer. Fehlende Konkurrenz, wie auf dem Strommarkt, kann teuer werden.
Kommentar ansehen
16.05.2008 11:00 Uhr von Cybertronic
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Im Grunde: reicht ein Anbieter, da es mir Schnuppe ist, wer den Zweck Telefonieren oder Internet bereitstellt. Hauptsache es wird ermöglicht. Fazit ist, das der eine Anbieter seine GIER nicht satt bekommt und eine Konkurenz vorhanden sein muss..leider
Kommentar ansehen
16.05.2008 13:40 Uhr von pINT
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Telekomanbieter? Da stimmt was nicht. Mir hat bis jetzt noch niemand die Telekom zum Kauf angeboten.
Eher einen Telefon-und Internetanschluss.
Könnte auch Telekommunikations- oder IT-Dienstleister heißen^^
Kommentar ansehen
16.05.2008 20:55 Uhr von Talknmountain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pINT @Mesantrop123: Darf man jetzt nichtmal mehr Telekommunikationsanbieter abkürzen?

Ist mir neu dass die Telekom jetzt schon die Rechte an diesem Wort hat.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?