15.05.08 22:21 Uhr
 685
 

FDP-Politiker schlägt Schauspieler Rolf Becker

Anlässlich des 75. Jahrestages der Bücherverbrennung fand am 8. Mai in Hamburg im Rahmen der Aktion "Lese-Zeichen setzen gegen Rechts" eine öffentliche Lesung statt, an der auch der Schauspieler Rolf Becker teilnahm. Er kam aber nicht dazu, den Text von Heinrich Heine bis zum Ende vorzutragen.

Der ehemalige Hamburger Wirtschaftssenator Wilhelm Rahlfs hatte offenbar etwas gegen Beckers Lesung und schlug nach Polizeiangaben mit seinem Gehstock solange auf Beckers Oberschenkel, bis die Polizei ihn abdrängte und in Gewahrsam nahm. Nach Aufnahme der Personalien konnte Rahlfs wieder gehen.

Ein Nachspiel wird die Stock-Attacke wohl dennoch haben. Rolf Becker habe nämlich laut bestätigten Aussage des Senders Hamburg 1 Anzeige wegen Körperverletzung gestellt. Rahlfs soll angeblich zur Begründung seines Angriffs gesagt haben, Heines Texte dürften so nicht vorgetragen werden.


WebReporter: tomeck
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Politiker, FDP, Schauspieler, Schau
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2008 21:05 Uhr von tomeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo immer das Problem von Herrn Rahlfs gelegen haben mag - mir persönlich erschließt sich nicht, was an einem Vortrag von Heinrich-Heine-Texten auf dem Hamburger Rathausmarkt so verwerflich sein soll, dass der Vorleser dafür Prügel beziehen soll...
Kommentar ansehen
16.05.2008 00:41 Uhr von Der Erleuchter
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Also wer das nicht verstehen kann, der scheint gar nichts zu verstehen...
Kommentar ansehen
16.05.2008 12:43 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Erleuchter: "Also wer das nicht verstehen kann, der scheint gar nichts zu verstehen..."

Was verstehst du denn?
Kommentar ansehen
16.05.2008 14:11 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Allein die Idee dass ein Mitglied dieser, dieser .... wie heißt nochmal dieser legale politische Zusammenschluß der deutschen Wirtschaftskriminellen? Ach ja, FDP.
Also, nochmal:
Allein die Idee, dass ein FDP-Mitglied geistig in der Lage sei, fundiert über Heine-Texte zu urteilen, spottet jeder Beschreibung.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?