15.05.08 16:19 Uhr
 131
 

Merkel lobt Unternehmen in Brasilien

Kanzlerin Merkel lobte auf ihrer - im Rahmen des EU-Lateinamerika-Gipfels stattfindenden - Reise die 1.200 deutschen Unternehmen in Brasilien. Hierfür besuchte sie ein VW-Werk.

Auf ihrer Reise wird sie auch dem venezolanischen Präsidenten Hugo Chavez begenen, der sie kürzlich mit Hitler in Verbindung brachte.

Bis jetzt setzte sich Merkel auf ihrer Tour für eine Liberalisierung des Welthandels und den Regenwald ein.


WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Brasilien, Unternehmen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2008 16:14 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde Merkel sollte eher die Firmen loben, die noch in Deutschland produzieren und nicht alles in Billiglohnländer verlagern...
Kommentar ansehen
15.05.2008 16:26 Uhr von big_alp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zusammenprall der Giganten: Ich glaube das Treffen zwischen Chavez und Merkel könnte auch noch sehr interessant und amüsant werden.
Wer auf youtube schon mal das Video gesehen hat in dem Chavez Herrn Bush als Esel tituliert, weiss wovon ich rede..

@L.Berto Ich stimme dir bedingt zu, denn auch wenn die Unternehmen in Brasilien zu rel. geringen Löhnen produzieren, schaffen sie so wenigstens Arbeit für viele Menschen.
Kommentar ansehen
15.05.2008 16:42 Uhr von Mistbratze
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ big_alp: Ich gebe dem Autor völlig Recht. Unser Merkel sollte lieber Unternehmen lobenswert erwähnen die in Deutschland Produzieren. Denn solche Unternehmen gibt es wirklich. Als Beispiel sei hier mal TRIGEMA genannt, deren Chef mal sagte:“ Geht es meinen Angestellten gut, so geht es mir gut.“ Das nennt man Manager mit Verantwort.

Das unser Merkel natürlich Unternehmen in Brasilien lobt deren Arbeitergehälter unter dem Lebensminimum liegen liegt natürlich ganz im Sinne der Globalisierung.

Ich nenne dir mal ein Beispiel aus China. Ein großer Turnschuhhersteller der mit ….das endet steckt pro Paar Turnschuhe 12 U$ in die Vermarktung, Reklame etc. Der Chinese der die Turnschuhe herstellt bekommt pro Paar 40 cent. Der Endverbraucher zahlt übrigens 100 Euro und mehr. Manch Hersteller ist schon Vietnam ausgewandert, weil die Vietnamesen noch billiger Produzieren.
Kommentar ansehen
16.05.2008 01:08 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das alte Leiden: Wie TRIGEMA sollten sie sein, wie KIK sind sie tatsächlich.
Wie lautet das Sprichwort so schön: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Zur News: Ich glaube wenn Merkel in Venezuela eintrifft ist sie der Hugo.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"
Angela Merkel lobt Flüchtlingsabkommen: "Hier leistet die Türkei Herausragendes"
Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?