15.05.08 13:05 Uhr
 2.037
 

Merkel-Double kandidiert in Lübeck für die SPD

Für die diesjährigen Bürgerschaftswahlen in Lübeck kandidiert eine Frau für die SPD, die Bundeskanzlerin Merkel äußerst ähnlich sieht. Die 49 Jahre alte Susanne Knoll hatte sich nach einer Karriere als Kanzlerin-Doppelgängerin dafür entschieden, selbst in die Politik zu gehen.

Die anfängliche Skepsis der Lübecker SPD-Mitglieder konnte die 49-Jährige mittlerweile zerstreuen. Susanne Knoll möchte sich vor allem für die Schul- und Bildungspolitik, den städtischen Haushalt und den Ausbau von Kinderbetreuungen einsetzen.

Auch über ihre weitere politische Zukunft hat sich Frau Knoll bereits Gedanken gemacht: "Ich habe durchaus Ehrgeiz, und der muss nicht in der Bürgerschaft aufhören". Bundesweit bekannt wurde sie vor allem durch ihre Auftritte in Talkshows und das Video "Angie" des Musikers Udo Lindenberg.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Angela Merkel, Lübeck, Double
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2008 13:42 Uhr von name_thief
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
naja: so ählich sieht die der angie eigentlich nicht...
Kommentar ansehen
15.05.2008 14:03 Uhr von Zilk
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
also doch: Habs doch geahnt, dass die in der DDR mit Genversuchen und Klonerei rumgepfuscht haben :p
Das erklärt jetzt so manches ;)
Kommentar ansehen
15.05.2008 15:40 Uhr von Jazmin
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Vlt. die nächste Kanzlerin...... naja war doch klar das es wieder eine Nachmache gibt. Ist doch nur eine Frage der Zeit !! x D
Kommentar ansehen
15.05.2008 17:58 Uhr von Josch93
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wusst ich garnicht dabei wohn ich doch in Lübeck...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?