15.05.08 12:39 Uhr
 200
 

Fußball/Mailand: Trainer Mancini soll bei Mafia-Boss Autos bestellt haben

Coach Roberto Mancini von Inter Mailand gerät ins Visier der Justiz. Es sollen Telefongespräche zwischen Mancini und Domenico Brescia abgehört worden sein, der Anzüge für das Team von Inter liefert.

Der Grund für die Abhöraktion ist der, da Brescia wegen diversen Delikten wie Morde, Überfälle und Drogenhandel verurteilt wurde. Ihm wird außerdem unterstellt, Kontakte zur italienischen Mafia zu führen.

Trainer Mancini soll Brescia angewiesen haben, ihm Autos für seine Frau zu übergeben. Neben Mancini wurden auch Telefongespräche von Spielern Inter Mailands mit Brescia abgehört. Kapitän Javier Zanetti soll einer von ihnen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Auto, Trainer, Mafia, Boss, Mailand
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2. Bundesliga: Darmstadt gewinnt gegen den FC St. Pauli
Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?