14.05.08 21:46 Uhr
 546
 

Datendiebstahl: "Packet Sniffer" stiehlt Kreditkartendaten aus Restaurants - Anklage erhoben

In New York wurden drei Männer des Diebstahls von Kreditkartendaten angeklagt. Die Angeklagten sollen in mehreren Restaurants mit sogenannten "Packet Sniffern" die Kommunikation der Kassencomputer abgehört haben.

So gelangten die Datendiebe alleine in einem Restaurant an über 5.000 Kreditkartendaten, samt Ablaufdatum. Diese wurden anschließend verkauft. Deren Käufer verursachten einen Schaden von über 600.000 US-Dollar.

Einer der Täter war Ukrainer und wurde 2007 in der Türkei verhaftet und den USA ausgeliefert, ein Amerikaner wurde in Miami festgenommen und ein Este wurde vor wenigen Wochen in Deutschland festgenommen.


WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Daten, Anklage, Kredit, Restaurant, Kreditkarte
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 22:36 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Deswegen bin ich gerade im Ausland: vorsichtig, wenn ich eine MC aus der Hand geben. Wenn ich dann so sehe, wie die mit solchen Karten "nach hinten" marschieren, läuten die Alarmglocken.
Sicher ist mir bekannt, das es nichts absolut sicheres gibt.
Aber in teileweise solchen Kaschemmen meine MC aus der Hand zu gben: NEIN, dann lieber Bargeld.
Kommentar ansehen
15.05.2008 08:16 Uhr von Neverfall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen: zahle ich in Restaurants IMMER mit Bargeld...
schon allein weil ich Trinkgeld hergebe
hab ehrlich gesagt ein problem damit meine Kreditkarte aus der Hand zu geben...mach ich äußerst ungern
Kommentar ansehen
15.05.2008 09:08 Uhr von madmind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau immer mit Bargeld zahlen, soweit es geht.

Ist ja schon oft vorgekommen, das ein Urlauber im weit entfernten Ausland mit der VISA sein Abendessen bezahlt hat und der Kellner hat die Karte hinter der Theke gleich 2 mal durch den Leser gezogen..
Meine Karten hab ich so einrichten lassen, das ich sie nur in Verbindung mit PIN Code benutzen kann, so bin ich wenigstens ein bischen abgesichert.

Obwohl ich auch oft mit Karte bezahle( zumindest hier in Deutschland), bestätigt die News mal wieder im doppelten Sinne:

Nur Bares ist wahres :-)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?