14.05.08 20:57 Uhr
 439
 

Frankreich: In der Rhône wurde Marmorbüste von Julius Cäsar entdeckt

Unterwasserarchäologen aus Frankreich sind im Fluss Rhône auf eine Marmorbüste von Julius Cäsar gestoßen. Die Büste ist lebensgroß und stellt Cäsar im Alter dar.

Das Kulturministerium erklärte, dass keine andere Darstellung, die Cäsar abbildet, so alt sei wie diese. Sie wurde im Jahr 46 vor Christus erstellt. Die Unterwasserarchäologen entdeckten unter anderem noch eine Neptun-Statue.

Diese ist 1,80 Meter hoch und auch aus Marmor. Ihre Erschaffung wird auf das 3. Jahrhundert nach Christus geschätzt. Der Chef der französischen Unterwasser-Archäologiebehörde glaubt, dass nahe Arles noch weitere Objekte gefunden werden könnten, danach soll im Sommer gesucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frankreich, Entdeckung
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 21:10 Uhr von Xajorkith
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Cäsar: Cäsar sieht wirklich aus wie in den Asterix & Obelix Comics.
Kommentar ansehen
14.05.2008 22:02 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder ein: unbekanntes antikes Fundstück entdeckt. Meine Rede bestätigt dies. Was da noch alles unter der Erde sichtbar werden würde? Und mit 180 Zentimetern nicht gerade klein.
Mal abwarten, was sie da noch alles ans Tageslicht befördern.
Kommentar ansehen
14.05.2008 23:26 Uhr von CHR.BEST
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Gesichtszüge erinnern mich ein wenig an Putin ... nur freundlicher.
Kommentar ansehen
14.05.2008 23:43 Uhr von jack_89
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Xayor du hast recht ;D und du auch CHR.BEST :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?