14.05.08 18:44 Uhr
 251
 

Israel: Raketen treffen Einkaufszentrum

Laut Berichten eines israelischen Fernsehsenders sind am heutigen Mittwoch zwei Raketen in ein Einkaufszentrum eingeschlagen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt und es ist noch unklar, ob sich weitere Menschen in den Trümmern befinden.

Man vermutet, dass die Raketen, welche u. a. eine im Einkaufszentrum untergebrachte Klinik trafen, aus dem Gaza-Streifen abgefeuert wurden.

Solche Raketenangriffe kommen in letzter Zeit vermehrt vor und Ministerpräsident Ehud Olmert hat nun mit militärischen Vergeltungsaktionen gedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neverfall
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Rakete, Einkauf, Einkaufszentrum
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau auf Krücken zieht gelähmte Tante aus brennendem Haus
China: Krimi-Autor wegen vierfachem Mord vor 22 Jahren umgebracht
Rom: Frau entdeckt in Mülltonne abgetrennte Frauenbeine

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 19:13 Uhr von SHJ
 
+9 | -11
 
ANZEIGEN
So langsam: bin ich es leid. Israelis stellen sich grundsätzlich immer als Opfer der bösen Welt dar. Das kann doch irgendwie nicht ein.

SHJ
Kommentar ansehen
14.05.2008 19:15 Uhr von BigMad
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Das alte Lied und auch leider das alte Spiel...

Der eine greift an an, der andere schießt zurück. Und so weiter und so weiter....

War schon immer so, und das wird sich auch in tausend Jahren nicht ändern....

Wir Menschen werden wohl nie lernen vernünftig miteinander zu kommunizieren, zu reden, statt zu schießen....

Nee, lieber gleich eins auf die Fresse geben, frei nach dem Motto Auge um Auge - Zahn um Zahn....

Sch****
Kommentar ansehen
14.05.2008 19:31 Uhr von artefaktum
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@SHJ: "Israelis stellen sich grundsätzlich immer als Opfer der bösen Welt dar. Das kann doch irgendwie nicht ein."

Wer stellt sich da als Opfer dar? Die Ursprungsmeldung des israelischen Fernsehens gibt lediglich wieder, was passiert ist. Manche müssen nur Signalwörter wie "Israel" hören und schon setzt der stereotype Beissreflex ein.
Kommentar ansehen
14.05.2008 19:34 Uhr von Tumbleweed
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ BigMad: wenn die Israelis sich andauernd solche Angriffe gefallen lassen würden, dann täte es sie in ein paar Jahren nicht mehr geben

kann man irgendwie mit nem Mobbingopfer vergleichen
da hört auch nicht wirklich jemand auf zu mobben, wenn "es" sich nicht wehrt
nicht böse nehmen, es ist halt so
Kommentar ansehen
14.05.2008 19:44 Uhr von BigMad
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Tumbleweed: Du hast schon Recht, nur gebe ich beiden Parteien an diesem Krieg die Schuld, nicht einem alleine....

Israelis und Palästinenser hatten mehr als genug Möglichkeiten in den letzten 50 Jahren, um das Problem friedlich beizulegen, aber keiner macht den ersten Schritt, oder eine Partei bricht die Abmachungen...

Beide Parteien sind verbohrt und engstirnig, ja keinen Schritt zurück sein Gegenüber könnte es als Sieg auslegen und es gegen den anderen verwerten.

Ehrliche Antwort: Ist das nicht Dummheit in Reinkultur?
Kommentar ansehen
15.05.2008 09:24 Uhr von LoneZealot
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Danke: Es gibt keine Gewaltspirale. Der Hass entsteht nicht durch die "Besatzung", sondern durch die tagtägliche Propaganda in Moscheen, von Minaretten, in Schulen, Fernsehen, Radio und Zeitungen. Kleine Kinder werden in Lagern zum Terror und Hass erzogen, das ist der Grund für den Hass!!

Es gibt Angriffe gegen Israel wie seit 1948, und israelische Reaktionen darauf. Legen diejenigen, die Israels Existenz ablehnen, ihre Waffen heute nieder, gibt es keine Gewalt mehr in der Region. Legt Israel heute seine Waffen nieder, gibt es kein Israel mehr.

"Du hast schon Recht, nur gebe ich beiden Parteien an diesem Krieg die Schuld, nicht einem alleine...."

Es gibt keinen Krieg, das ist ein täglicher kampf gegen den Terror.

"Ehrliche Antwort: Ist das nicht Dummheit in Reinkultur?"

Für Aussenstehende ist das leicht gesagt.

An diejenigen die Israel nicht anerkennen: Das ist euer Problem, nicht das Problem von Juden allgemein und erst recht nicht des Staates Israel.
Kommentar ansehen
15.05.2008 10:42 Uhr von JASON_T
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ LoneZealot: Ob das wirklich nicht das Problem von Juden allgemein ist?

Was sagen denn andere Juden zu Israel? Diejenigen, die keine Pro-Israel Propaganda und Lügen verbreiten? Diejenigen, die stolz darauf sein können, Juden zu sein, ohne ein Terrorregime zu unterstützen?

Willst du es wirklich wissen?

Hier die Übersetzung: http://www.weltexpress.info/...

Und hier die Originalfassung: http://www.guardian.co.uk/...
Kommentar ansehen
15.05.2008 10:56 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JASON_T: "Ob das wirklich nicht das Problem von Juden allgemein ist?"

Nein, denn als Jude kann man da nichts dran ändern.

"Was sagen denn andere Juden zu Israel? Diejenigen, die keine Pro-Israel Propaganda und Lügen verbreiten? Diejenigen, die stolz darauf sein können, Juden zu sein, ohne ein Terrorregime zu unterstützen?"

Genau, Israel ist das Terrorregime, Hamas sind Freiheitskämpfer und Iran, Syrien und Libanon sind freie Länder mit rechtsstaatlichem System. Was soll man dazu noch sagen?

Seitenweise hier immer und immer das Gleiche schreiben und bei Leuten wie Dir vor Wände reden?

Zu den links: Gut dann feiern diese Leute eben nicht, nicht jeder ist ein Feiertyp.
Kommentar ansehen
15.05.2008 11:04 Uhr von JASON_T
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doch kann man! Als Jude kann man was dran ändern.. Aber ich bin mir sicher, DU nicht.

Du bist einer derjenigen, bei denen man vor Wände redet.

Wenn jeder NICHT-Jude direkt als "Antisemit" abgestempelt wird (ihr kennt die Keule), sobald er auch nur ein Wort gegen Israel sagt.. Gut! Dann lassen wir die Juden selbst sprechen!

Und dass du zu den Links NICHTS sagen kannst, ist klar. Die Wahrheit tut halt weh!
Kommentar ansehen
15.05.2008 11:11 Uhr von LoneZealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JASON_T: "Wenn jeder NICHT-Jude direkt als "Antisemit" abgestempelt wird (ihr kennt die Keule), sobald er auch nur ein Wort gegen Israel sagt.. Gut! Dann lassen wir die Juden selbst sprechen!"

Wer stempelt DICH als Antisemiten ab? Ich nicht.

"Und dass du zu den Links NICHTS sagen kannst, ist klar. Die Wahrheit tut halt weh!"

So sehen das eben die Araber und Symphatisanten, was soll man dazu sagen, altbekannt.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?