14.05.08 15:55 Uhr
 96
 

Tennis: Hört die Weltranglisten-Erste Justine Henin auf?

Justine Henin (Belgien) wird nach Angaben der Tageszeitungen "Het Nieuwsblad" und "De Standaard" sowie der Sportzeitung "L'Equipe" ihre Tenniskarriere wohl an den Nagel hängen.

Die Zeitungen schreiben, dass die Weltranglisten-Erste an diesem Mittwochnachmittag auf einer Pressekonferenz ihr vorzeitiges Karriere-Ende bekannt geben wird. Allerdings erklärte die Zeitung "La Derniere Heure", dass die Belgierin lediglich eine Pause von mehreren Monaten einlegen will.

Gegen die Behauptungen der Zeitungen spricht allerdings, dass Henin vor kurzem erst verkündete, noch "zwei, drei, vier Jahre" weiterspielen zu wollen. Sie erklärte jedoch auch , dass ihr "das Feuer fehle" und sie ebenfalls an Ermüdungserscheinungen leide.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Weltrangliste
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 15:52 Uhr von meep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre sehr schade für die weibliche Tenniswelt, denn sie ist eine wirklich klasse Spielerin, wie sie es jahrelang gezeigt hat. Vor allem ihren Kämpferwillen und die sehr starke einhändige Rückhand haben mich sehr beeindruckt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?