14.05.08 14:54 Uhr
 158
 

Renée Zellweger unterwirft sich keinem Mann

Die 39 Jahre alte Schauspielerin Renée Zellweger gab dem "Playboy Magazin" ein Interview, in dem sie betont, wie stark ihr Durchsetzungsvermögen ist.

Da sie in Texas aufgewachsen sei, hätte die heute 39-Jährige schnell lernen müssen, sich gegenüber "Möchtegern-Cowboys" zu behaupten. "Wir Texas-Girls sind es nicht unbedingt gewohnt, uns einem Mann zu unterwerfen" so Renée Zellweger wörtlich.

Im Kino läuft momentan ihre aktuelle Filmkomödie "Ein verlockendes Spiel", in der Zellweger eine Journalistin spielt.


WebReporter: badboyoli
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 15:56 Uhr von TrangleC
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Texas, das Land der Emanzen? Lachhaft.
Gerade in Texas und im "Mittleren Westen" wird ja das altmodische Familienbild vom Mann als Familienoberhaupt und Ernährer und der Frau als Heimchen am Herd von breiten Teilen der Bevölkerung hochgehalten. Auch weil das ganze dort stark religiös aufgeladen ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?