14.05.08 13:24 Uhr
 2.271
 

Nvidia veröffentlicht neue Treiber für Grafikkarten

Das von Nvidia heute veröffentlichte Treiberpaket "ForceWare 175.16 WHQL" ließ fast sechs Monate auf sich warten. Das für Windows ausgelegte Paket beinhaltet Treiber für die Serien von GeForce 6 bis 9.

Durch die neuen Treiber sollen Probleme beseitigt werden und unter anderem Hybrid-SLI unterstützt werden. Außerdem soll sowohl bei DirectX 9 als auch bei DirectX 10 mehr Leistung möglich sein.

Dank der neuen GeForce-Boost-Funktion können die neueren GeForce-Karten der 8000er-Serie gemeinsam mit der Onboard-Grafikkarte Berechnungen durchführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: neverfall
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik, Grafikkarte, Nvidia, Treiber
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 15:21 Uhr von sokar1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Schlecht: Also ich muss sagen ich bin mit den neuen Treiber absolut unzufrieden. Performance-Gewinn hab ich keinen und die Bus im Dual-Monitor-Betrieb sind auch nicht beseitigt worden, im Gegenteil, jetzt flackert sogar mein Primärer Monitor kurz wenn ich in die Nvidia Systemsteuerung gehe, nicht schlimm aber nervig.
Da ist wohl wieder ein Downgrade fällig.
Kommentar ansehen
15.05.2008 07:12 Uhr von Hinkelstein2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm dieser Treiber ist richtig schlimm - mein 2. Monitor konnte nicht angesteuert werden und er hat dann einfach mal meine Auflösung einfach verändert und und und... nene, zum Glück gibts Acronis :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?