14.05.08 12:54 Uhr
 65
 

China: Olympiastadien sind erdbebensicher

Nach dem starken Erdbeben mit der Stärke von 7,8 im Südwesten Chinas, verkündete ein Sprecher der Erdbebenwarte in Peking, die Stadien hätten alle dem Erdbeben standgehalten und seien sicher. Es werden jedoch auch Merkblätter für den Ernstfall in China verschickt.

China hat jedoch schon länger eine Pechsträhne. Neben dem Erdbeben gab es zuletzt Unruhen in Tibet und eine schwere Schneekatastrophe Anfang des Jahres.

Der vorerst unter vielen Protesten leidende Fackellauf gilt nun als Zeichen der Hoffnung für einen guten Ausgang der Olympischen Spiele. Die Chinesen setzen alles daran, die Spiele vor möglichen Katastrophen zu schützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Sport
Schlagworte: China, Sicherheit, Olympia, Olymp
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2008 10:53 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle stehen die Daten zu den Erdbeben und die Vorkehrungen noch etwas genauer, hatte hier leider nicht mehr genug Platz für alles.
Ich hoffe echt, dass die Spiele ohne größere Zwischenfälle stattfinden können. Momentan steht ja alles etwas unter einem schlechten Stern.
Kommentar ansehen
14.05.2008 14:48 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: Aber ist die News nicht doppelt?

News-ID: 709534

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?