13.05.08 22:03 Uhr
 1.597
 

Bad Hersfeld: Enten auf der A 4 lösen Unfall aus und kommen fast alle um

Auf der Autobahn A 4, in der Nähe von Bad Hersfeld, war eine Entenfamilie unterwegs.

Dadurch gingen einige Autofahrer auf die Bremse, was zu einem Unfall führte. Menschen kamen dabei nicht zu Schaden. Der entstanden Schaden beläuft sich auf 20.000 Euro.

Die Entenmutter und viele ihrer Jungen überlebten allerdings nicht.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Bad
Quelle: www.fr-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Ukraine: Millionärstochter rast bei Rot über Ampel und fährt fünf Menschen tot
Massiv verstümmelte Frauenleiche aus Neckar geborgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2008 22:10 Uhr von soadillusion
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
na da wird auf die Bremser aber wohl ein hoher Versicherungsschaden zu kommen. Wie sagt man immer bei so kleinen Tieren einfach drüberfahren, bremsen ist zu gefährlich.
Kommentar ansehen
13.05.2008 22:15 Uhr von djreveller
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Allerdings ist vieles einfacher daher geschwätzt, als es in Wirklichkeit ist. Es wird wohl kaum jemanden geben, der da nicht bremst.
Kommentar ansehen
13.05.2008 22:46 Uhr von doc_house
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt ja Versicherungen: 20.000€ kommen schnell mal zusammen. Aber zum Glück gibts ja die Vollkasko.
Kommentar ansehen
14.05.2008 00:07 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
bitter: für die enten....gut dass keine menschen verletzt wurden.
Kommentar ansehen
14.05.2008 01:31 Uhr von Onkeld
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
bei einer: durchschnittlichen geschwindigkeit von 150 bei mir, hüte ich mich fast abzubremsen.
erinnert mich an nen hasen ders 2x an den unterboden ran geschafft hat.

in dem sinne: *hubbel hubbel*
Kommentar ansehen
14.05.2008 01:33 Uhr von Onkeld
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
der: fuchs der sich einmal um die stoßstange vom kamaraden gewickelt hat, sah auch etwas "komisch" aus. erst recht nachdem er einige kilometer mit dem asphalt zurüclgelegt hat.
Kommentar ansehen
14.05.2008 08:11 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur so ganz nebenbei: jeder verkehrsteilnehmer sollte stets bremsbereit sein und sicherheitsabstände einhalten - ergo hätte es, zumindest was die autos untereinander betrifft, keinen unfall geben dürfen...

wie hätte ich es gemacht? *grübel* - sicherlich hätte ich mich bemüht um die entlein, allerdings ganz bestimmt nicht vollbremsungstechnisch - bedenke - es könnte ein onkel hinter dir sei vostei!

@onkeld: waidmannsheil du held - weiterhin möge der saft mit dir sein...
Kommentar ansehen
14.05.2008 09:57 Uhr von 08_15
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kleinzeug einfach überfahren: sagte schon mein Fahrlehrer. Wer bei Enten bremst riskiert auch das die Versicherung nicht zahlt.

Sich Gedanken zu machen das die Küken traumatisiert sind war der Brüller. Klabautermann .... das war doch hoffentlich Ironie!

PS: Bei nem Wildschwein bremse ich sicher auch ... ebenso bei einer Kuh oder einem Pferd. Ausserdem haben Pferde weinig Platz in einem PKW (siehe Foto)

http://picpaste.de/...
Kommentar ansehen
14.05.2008 11:12 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß ja nicht wie plötzlich die Enten auf der Autobahn erschienen sind aber wenn plötzlich irgendwas vor dich fliegt, bist du ja auf der Bremse bevor du siehst, das es evtl. doch nur eine Ente war.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?