13.05.08 18:38 Uhr
 340
 

Hip-Hop-Mogul 'Suge' Knight vor einem Club in Hollywood niedergeschlagen

Der Gründer des US-Plattenlabels Death Row Records, Marion 'Suge' Knight, wurde am vergangenen Samstag vor einem Club in Hollywood von einem bisher noch unbekannten Mann niedergeschlagen.

Einem Bericht von "tmz.com" zufolge soll Knight zuvor mit dem Mann vor dem "Shag-Nachtclub" in einen Streit über Geld geraten sein, in dessen Verlauf Knight und seine Gefolgschaft auf den Unbekannten einschlugen.

Knights Gegenüber wehrte sich und versetzte dem Hip-Hop-Mogul einen solchen Schlag, dass dieser zu Boden ging und einige Minuten bewusstlos liegen blieb. Anschließend wurde Knight leicht blutend von seinen Anhängern in sein Auto verfrachtet und vom Ort des Geschehens weggebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hollywood, Club, Hip-Hop
Quelle: www.9wsyr.com
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sigmar Gabriel: Wir haben kein Linksterrorismus-Problem in Deutschland
Australien: Junge deutsche Auswanderin wird vermisst
Spanien: Touristen nehmen für Selfies Delphinbaby aus Meer - Es stirbt danach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?