13.05.08 14:48 Uhr
 111
 

Nach Zusammenstoß mit Schafherde: Züge fahren wieder durch Landrückentunnel

Nach dem schweren Zusammenstoß eines ICE im Landrückentunnel mit einer Schafherde vergingen nun mehr als zwei Wochen. Ab heute rollt der Zugverkehr wieder durch den Tunnel.

Nachdem die Reparaturarbeiten größtenteils fertiggestellt wurden, werden ab heute Abend die Züge wieder durch den Tunnel fahren. Anfangs wird der Tunnel jedoch nur eingleisig befahren werden, weshalb es weiterhin zu leichten Verspätungen kommen wird, so ein Bahn-Sprecher in Frankfurt am Main.

Während der Reparaturarbeiten mussten sich die Fahrgäste bisher mit Verspätungen zwischen 20 und 40 Minuten zufrieden geben. Nun müssen die Fahrgäste aber nur noch mit Verspätungen zwischen 5 und 7 Minuten rechnen. In einem Monat soll der Tunnel wieder komplett befahrbar sein.


WebReporter: nikilaus2005
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schaf, Zusammenstoß
Quelle: afp.google.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2008 13:38 Uhr von nikilaus2005
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde, dass ganze hätte schneller gehen können, vor allem, weil der Zug ja schon nach nur zwei Tagen wieder draußen war. Und warum jetzt noch ein knapper Monat gebraucht wird, verstehe ich auch nicht so ganz, aber das ist man bei der Bahn ja gewöhnt... ;)
Kommentar ansehen
13.05.2008 14:52 Uhr von ionic
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es war ein unfallort: also hat die polizei das alles so lang untersucht bis dies freigegeben haben... und na ja das kann eben auch dauern..ich mein gab ja ehreblichen sach+personenschaden
Kommentar ansehen
14.05.2008 00:19 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfassbar: wie sehr sich solche unfälle in letzter zeit gehäuft habne.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?