13.05.08 12:27 Uhr
 11.728
 

"Dr. House"-Spin-Off in Planung

In den USA laufen zurzeit die letzten Folgen der vierten Staffel von "Dr. House". Gerüchten zufolge plant der Fernsehsender FOX in Zusammenarbeit mit NBC Universal eine Ablegerserie zur Erfolgsserie.

In der kommenden fünften Staffel soll für einige Episoden ein neuer Charakter eingeführt werden. Dieser ist Privatdetektiv und soll, wenn er beim Publikum gut ankommt, seine eigene Serie erhalten.

Hierbei handelt es sich aber nicht um den bekannten Detektiv Tritter aus der dritten Staffel, da es ein komplett neuer Charakter ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kimera
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Plan, House, Dr. House
Quelle: eguide-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2008 11:43 Uhr von Kimera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Serie um einen Privatdetektiv an den Erfolg von House anknüpfen könnte.
Kommentar ansehen
13.05.2008 12:32 Uhr von nettesMädel
 
+31 | -2
 
ANZEIGEN
House ist nicht ersetzbar!!! Definitiv nicht!

Der unnachahmliche Charme und das ganze Drumherum....mag sein, dass sich einige aus Interesse das ansehen werden, aber einen Erfolg wie House wird diese Serie - zumindest bei Housefans - nicht haben.....
Kommentar ansehen
13.05.2008 13:03 Uhr von madasa
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Werbung? Es sieht für mich eher aus, als ob House einfach nur als Werbefläche für eine neue Serie "missbraucht" wird. Immerhin hat House ja mal gar nichts mit Pivatdetektiven zu tun, insofern wird dieser wohl auch nur künstlich dazukommen (oder bei einem medizinischen Fall ermitteln, kA). Die neue Serie, sollte sie denn dann kommen, wird wohl auch mit House dann nichts mehr zu tun haben.

Naja, ich bin ja mal gespannt, wie die neue Staffel sein wird. Wer die Serie kennt, weiß, warum ich das schreibe =) Der Rest will sicher nicht gespoilert werden.
Kommentar ansehen
13.05.2008 13:12 Uhr von SunSailor
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
@madasa: Dass House so "gar nicht" mit einem Detektiv zu tun hat, ist so nicht richtig. Die Serie wurde ja quasi als Detektivserie im medizinischen Bereich konzipiert und entspricht auch exakt dem dramaturgischen Aufbau dieses Genres. Darüber hinaus stand für die Figur des Dr. House niemand anderes als Sherlock Holmes Pate, das wird in vielen kleinen Anspielungen deutlich. House wohnt z.B. in der Hausnummer 221, sein Name fängt ebenfalls mit H an und ist gleich lang - und House ist genauso Drogenabhängig, wie der berühmte Romandetektiv. Ob die Serie sich aber als Träger für ein Spin-Off dieser Art eignet, wage ich ebenfalls zu bezweifeln, da gäbe es bessere Verknüpfungspunkte.
Kommentar ansehen
13.05.2008 13:21 Uhr von GTE
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@SunSailor: ich gebe dir recht, nur in einem nicht:

H O L M E S = 6 Buchstaben

H O U S E = 5 Buchstaben

gleich lang sind die dann also nicht, auch nicht, wenn man die Vornamen mit einbezieht (Sherlock bzw. Gregory)
Kommentar ansehen
13.05.2008 13:33 Uhr von godisaman
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Detektiv !=Detective: Tritter ist ein Cop, kein Privatschnüffler... keine Ahnung, ob das schon in der Quelle falsch ist, aber es sollte mal gesagt werden :)

Und von dem Spinnoff halte ich auch nichts. Die Serie lebt von House, kein anderer Charakter könnte den Charme der Serie einfangen. Ein Corssover mit irgendeiner Detektivserie von mir aus... aber kein Spinoff.
Kommentar ansehen
13.05.2008 15:26 Uhr von sokar1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Spin off? Was hat denn eine Privatdetektiv-Serie mit dem Dr. House-Franchise zu tun?
Das sieht mir doch sehr nach Geldmacherei und dem Versuch die neue Serie auf der Dr. House Welle mitschwimmen zu lassen.
Kommentar ansehen
13.05.2008 15:35 Uhr von Vladimir.Danilov
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@alle kritiker: seht euch mal die heutige Erfolgsserie Navy CIS an (engl. NCIS) - die war ein Spin Off von J.A.G - Im Auftrag der Ehre (oder wie der schinken heißt). Die Darsteller hatten in einer handvoll Folgen J.A.G auftritte um leute für die neue Serie NCIS zu gewinnen - in der wiederum ab und zu mal jemand aus J.A.G nen auftritt hatte.

hat alles super funktioniert und sind beides gute serien!
Kommentar ansehen
13.05.2008 15:41 Uhr von nettesMädel
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Vladimir.Danilov: Naja, man kann darüber streiten, ob Navy CIS eine gute Serie ist - ich finde sie nicht schlecht, aber ich fürchte du wirst gegen die eingefleischten House-Fans hier keine Chance haben. Der spezielle Humor der das Markenzeichen dieser Serie ist lebt durch den Darsteller Hugh Laurie!
Kommentar ansehen
13.05.2008 15:48 Uhr von SunSailor
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@GTE: Ups, da hast Du natürlich recht. Zählen und ein überhitztens Büro passen offensichtlich nicht zusammen ;)
Kommentar ansehen
13.05.2008 15:57 Uhr von ToBeDe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Monk oO: Monk & Dr. House :p
Kommentar ansehen
13.05.2008 16:41 Uhr von Mairlein
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lesen + falsche Schlußfolgerungen: Dr. House ist nicht ersetzbar? Kann der News keine Fakten entnehmen in der dies geplant sein soll (*staun*)
Fakt ist der Erfolg der "House Serie" soll einer anderen geplanten Serie Starthilfe geben.
Könnte gut funktionieren - klappt ja sogar in kleinem Maßstab im deutschsprachigen TV - Lenßen und Partner ?
Schau übrigens auch immer wieder gern House und seinen Kollegen zu - Pflichttermin für eingefleischte Skorpione - sarkastisch auch noch nach der Flatline. Hoffentlich kann die Qualität auf Dauer gehalten werden...CSI überrascht auch jetzt immer noch mit neuen Ideen (Folge im Puff mit den zig möglichen Todesursachen *gggg* war cool)
Wie auch immer...wünsch euch eine angenehme, kurze Arbeitswoche! ;O)
Kommentar ansehen
13.05.2008 16:53 Uhr von E_8
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ sunsailor & all: weiter gemeinsamkeiten: Holmes hört sich an wie home --> house
bester Freund ist Dr. Watson --> Wilson
Beide sind zudem noch Musiker und deren Erzfeind heisst jeweils : Moriarty
Kommentar ansehen
13.05.2008 17:33 Uhr von guso
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
haha: niemals, house ist devinitv zu populär als das eine serie über einen "schnüffler" ihn aus der bahn werfen könnte!

House hat ja nunmal durch seine frechen und direkten worte sehr sehr viel sympathie geerntet!

Das wird ein neuer detektiv nicht schaffen
Kommentar ansehen
13.05.2008 17:47 Uhr von snooptrekkie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
E_8 & ToBeDe: E_8: Du bist auch ein guter Detektiv, echt gut beobachtet!!

ToBeDe: Genau, das DreamTeam bei RTL, der Hammer!!
Kommentar ansehen
13.05.2008 19:45 Uhr von Shark1980
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unersetzbar: Wer soll denn solche Groessen ersetzen,
der Drogensuechtige,ego ist einfach unersetzbar.
Kommentar ansehen
13.05.2008 19:49 Uhr von Zahnpasta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meiner meinung nach wird das nix, auch wenn der besagte Charakter gut in House ankommt beim Publikum. Ist das noch lange kein Garant dafür das auch eine eigne Serie gut ankommt. Immer hin is bei House halt Dr. House der Protagonist.
Kommentar ansehen
13.05.2008 21:42 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es kann nur einen geben Dr. House !!!


Ok, Spin offs sind manchmal nicht verkehrt, ich persönlich finde NCIS besser als JAG ..... insbesondere die neuere Staffel. Aber ist halt geschmacksache.

Aber einen Nachfolger/Ersatz/was auch immer für Dr. House gibt es nicht.
Kommentar ansehen
13.05.2008 22:57 Uhr von doc_house
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein erster Gedanke: war, dass vielleicht einer seines Teams eine eigene Sendung bekäme (so wie bei den verschiedenen CSI-Teams, nur mit verschiedenen Abteilungen für Diagnostik mit Chase, Cameron oder Foreman als Chefärzte). Aber selbst das wäre nicht annähernd so reizvoll, wenn House es ohne House stattfinden würde.
Kommentar ansehen
13.05.2008 23:33 Uhr von TrancemasterB
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Egal: Obs jetzt ne Spinoff serie wird oder nur ne neue Detektiv Serie..Is doch latte..Wenn se interessant is werd ich se mir anschauen...
Kommentar ansehen
14.05.2008 00:26 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: nicht wirklcih ein spin off.....das müsste dann ja ein bereits bekannte charakter sein
Kommentar ansehen
14.05.2008 01:57 Uhr von amexxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre ja: eher für ein crosscover von house und scrubs

house und cox das wäre sicher mal einen längeren handlungsstrang wert
Kommentar ansehen
14.05.2008 11:34 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ amexxx: Dass Dr. Cox zumindest teilweise für die Figur noch Dr. House Pate stand, ist eh schon lange Zeit meine Theorie.
Die beiden haben verdammt viel gemeinsam. Bei Scrubs geht das Ganze halt mehr in die lustige Schiene, während bei Dr. House Wert auf die Spannung und Rätsellösung gelegt wird.
Aber im Grunde sind sich die beiden sehr ähnlich. Die könnten sich deshalb garantiert auf den Tod nicht ausstehen.
Kommentar ansehen
14.05.2008 11:42 Uhr von quinn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@amexxx: ganz ehrlich, ich glaub das wär nach 1-2 folgen total fad. nach der ersten folge wäre klar, dass jede diagnose viel schneller wäre, wenn es außer den beiden nurnoch laborheöfer gäbe und nach der zweiten folge sind alle um die beiden rum so runter mit den nerven, dass ab der dritten folge nurnoch die beiden ärzte und ein paar idioten ohne sprechrolle, aber dafür mit ständig verheulten gesichtern zu sehen wären :_)
Kommentar ansehen
14.05.2008 13:04 Uhr von amexxx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: nach dem house tv guide stand scrubs für house und alles anderen momentanen "krankenhausserien" pate und nicht umgekehrt

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?