13.05.08 09:53 Uhr
 409
 

Nur in Italien ist der Strom teurer als in Deutschland

Das Beratungsunternehmen NUS Consulting hat nun eine Studie in 14 Ländern erstellt und dort die Stromkosten verglichen.

Danach belegt Deutschland mit 11,51 Cent pro Kilowattstunde den zweiten Platz. Nur in Italien ist der Strom derzeit teurer. In der letzten Studie belegte Deutschland noch Platz drei. Dort war noch Österreich vor Deutschland.

Laut einem Artikel des Blattes "Die Welt" sei der Preis für Strom in den letzten fünf Jahren um 70 Prozent gestiegen.


WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Italien, Strom
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Vermieter sucht nur nach Mietern "deutscher Abstammung"
"Höhle der Löwen"-Star Frank Thelen über Bitcoin-Hype: "Das ist geisteskrank"
Bitcoin: Größter Broker möchte Wetten auf fallende Kurse zulassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2008 10:48 Uhr von Summersunset
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das hat man eben davon: wenn man bezahlte AKWs vom Netz nimmt; Solarenergie stark subventioniert; Preisabsprachen zwischen Energieriesen nicht unterbindet....
Kommentar ansehen
13.05.2008 10:53 Uhr von usambara
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Atomstrom aus Frankreich muss Italien teuer bezahlen
Kommentar ansehen
13.05.2008 12:58 Uhr von Excali
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
11,51 Cent ? Bei welchem Anbieter bitteschön ?

realitisch sind doch eher 15-18 Cent !!!
Kommentar ansehen
13.05.2008 12:59 Uhr von Shorty83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: das werden wir wohl auch "bald", wenn die Politik nicht bald einlenkt und auch in zukunft auf Atomenergie setzt.
Kommentar ansehen
13.05.2008 16:29 Uhr von JCR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Shorty: Ich würde an ihrer Stelle nicht so vollmundig Atomstrom propagieren. Würde man ausschließlich auf Atomstrom setzen, wäre der Uranpreis mittlerweile vermutlich bei einigen tausend Dollar je Pfund, und die Vorräte binnen kürzester Zeit erschöpft.
Und dann wieder auf Braunkohle umstellen, wenn die AKW´s stillstehen? Nein, danke ;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?