13.05.08 09:42 Uhr
 4.283
 

"The Philosophy of Computer Games": "Doom 3" als soziologisch wertvoll beurteilt

In Potsdam fand eine dreitägige medienpädagogische Veranstaltung unter dem Titel "The Philosophy of Computer Games" über den Umgang mit Computer- und Videospielen statt.

Bei dieser Konferenz wurde über "Doom 3" gesprochen. Dabei forderte der Medienwissenschaftler und Philosoph Dieter Mersch das Computerspiel den Titel soziologisch wertvoll zu geben.

Als Grund für seine Beurteilung gab der Experte die Möglichkeit an, mit anderen Mitspielern an einem gemeinsamen Ziel zu arbeiten. So sei es in dem Spiel möglich, "kooperativ mit einem Serben oder einem Schwarzen" zusammenzuspielen und so "Vorurteile gegenüber Ausländern" abzubauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Computer, Game, Doom
Quelle: www.heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung
Dubai entsalzt Millionen Liter Trinkwasser täglich aus dem Persischen Golf
Trennungskinder haben es schwerer im Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2008 07:57 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse, ich kann nur empfehlen dem Link zu folgen und den ganzen Artikel durchzulesen. Es ist selten, dass Vorurteilsfrei -anders wie die Bundesregierung- mit dem Thema Computer- und Videospiele umgegangen wird.
Kommentar ansehen
13.05.2008 10:41 Uhr von hpo78
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
also, das ist doch überholt. Dasselbe hat man auch schon von anderen Computerspielen geschrieben (Teamfähigkeit). Allerdings haben CS&Co einen eher schlechten ruf.
Kommentar ansehen
13.05.2008 12:14 Uhr von Nehalem
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Ich beobachtete vor ein paar Tagen auf einer Lan, dass Counterstrike soetwas wie amüsante Aggression hervorruft. Man beleidigt sich eigentlich nurnoch gegenseitig, aber aus irgendeinem Grund ist das saukomisch^^

Grade Doom 3 als soziologisch Wertvoll einzustufen... naja. Es gibt andere Games die weitaus mehr Teamwork fordern. World in Conflict zum Beispiel. Ich kann mich noch gut an ein bestimmtes Team erinnern mit dem ich gezockt habe: Ein Israeli, ein Palästinenser, ein Amerikaner und ich ein Deutscher. Eine sehr Clichéhafte Mischung, hat aber wunderbar geklappt, es waren alle friedlich und gegen Gewalt im RL.

Lieber am PC Krieg spielen, als im echten Leben...

Grüße
Kommentar ansehen
13.05.2008 12:20 Uhr von cheetah181
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
nicht nur Doom 3: In der Quelle steht das etwas anders:
Es wurde nicht speziell über Doom 3 geredet und auch nichts gefordert, der Medienwissenschaftler meinte einfach Spiele wie Doom 3 wären soziologisch wertvoll.
Kommentar ansehen
13.05.2008 14:15 Uhr von tapirnase
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
okay: Welche Auswirkungen haben Kriegsspiele wie ´World of Warcraft´


Wenn man das liest, dann will ich mal iebsten meine Epic Axt zücken und....... mit meinem Palästina Freund einen Doomwalker im Krigesspiel bekämpfen!
Aber schön, dass sich Soputerspiele evtl doch noch inRchtung Kulturgut entwickeln könnten!
Kommentar ansehen
13.05.2008 14:30 Uhr von Korbin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Amüsante Aggression: http://www.youtube.com/...

:-)
Kommentar ansehen
13.05.2008 16:21 Uhr von K3NNY
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Der Typ soll bei uns in der Politik mitwirken.
Endlich jemand der weis um was es bei solchen "Killerspielen" wirklich geht und sie nicht nur verurteilt
Kommentar ansehen
13.05.2008 16:50 Uhr von POMMES_1989
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
recht hat er: also mal zu Doom3 ich muss sagen dieses Spiel hat meine Englischkenntnisse verbessert. Auf diese "Herkunftsunterschiede" habe ich gar nicht so geachtet, ist mir ja auch relativ egal, Mensch ist Mensch, Monster ist Monster.
Das schöne daran ist mir hats auch noch Spaß gemacht, sogar beide Teile einmal das Orginal einmal das Addon :)
Soviel zu Doom3

Ich muss auch sagen es ist eine gute Sache das sich Leute mal öffentlich darüber Gedanken machen :)
Kommentar ansehen
13.05.2008 17:07 Uhr von Rabbiat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Geht eigentlich nur: Gut oder Schlecht?

Ich find ein Computerspiel ist ein Unterhaltungsmedien. Ich selber Spiele oft CoD4 und ich habe nicht das Gefühl das ich dadurch soziologisch erzogen werde, weil ich da einen russischen Kollegen habel. Andererseits stell ich mir jetzt auch nicht irgendwo hin und schieß auf Araber, weil das die Bösen sind.
^^
aber schön zu sehen das auch mal jemand gut über Computerspiele spricht, allein darum schonmal ein Daumen hoch. Aber ich find Politiker und alle anderen sollten das nicht ganz so ernst nehmen.
Kommentar ansehen
13.05.2008 23:17 Uhr von Wotan1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Counter-Strike: In Counter-Strike spielt man auch mit "Ausländern" zusammen. Im Terroristenteam z.B. gibt es Schwarze ^^

Und wenn man online in der Liga spielt, spielt man "real" mit allen möglichen Nationen zusammen....
Kommentar ansehen
14.05.2008 01:50 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DeaconBlue: Doom 3 war aber kein Hauptthema, wie der Satz in der News suggeriert, sondern nur ein Beispiel von vielen Spielen. Deshalb wurde auch kein "Titel" für Doom 3 "gefordert".

"In den Nachrichten wurde über das Wetter gesprochen"...
Kommentar ansehen
16.05.2008 20:13 Uhr von datenfehler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
witzig Die ganzen Gamer lieben ihre Hirnlos-Ballerspiele und viele lehnen es total ab, was zu lernen. Schule? Studium? Arbeit?
ÖÖÖÖÖDEEEEE!
Aber wenn dann mal irgendEIN Schlaumeier daher kommt und die Spiele lobt, herrscht aufeinmal reges Interesse...
Kommentar ansehen
17.05.2008 04:59 Uhr von Carsten-.-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Echte Wertevermittlung: Du kannst ganz viel Blut auch mit unseren ausländischen Freunden vergießen !!! Ist das nicht toll ?
Am besten geben wir unseren Kindern solche Spiele schon im Kindergartenalter sie sind ja soziologisch wertvoll....

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?