12.05.08 18:45 Uhr
 808
 

Weltmeisterzug aus dem Jahr 1954 in Braunschweig

Der Zug, mit dem die WM-Mannschaft von 1954 aus der Schweiz zurück nach Hause gefahren ist, ist jetzt die neue Attraktion im Braunschweiger Lokpark.

Der Zug wird als Dauerleihgabe an das ehrenamtlich geführte Eisenbahnmuseum vom Bahnmuseum in Nürnberg abgegeben. Wer den Zug aber sehen will, ohne nach Braunschweig zu fahren, sollte sich Sönke Wortmanns Film "Das Wunder von Bern" ansehen. Dort war er zu sehen.

Der 140 km/h schnelle Zug, der 30 Jahre lang unterwegs war, kann nun auch für Veranstaltungen und Feiern gemietet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: EminenzLTM
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Jahr, Weltmeister, Braunschweig
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2008 08:45 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Der nächste Mieter ist hoffentlich der DFB der unser Team mit dem Pott in der Hand aus Österreich und der Schweiz nachhause bringt... :-) ist zwar "nur" der EM Titel, aber würde schon passen.
Kommentar ansehen
13.05.2008 21:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Guter Vorschlag von: @Golddagobert
Lieber mit dem Zug, als vorher mit dem Radl heimfahren :)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?