12.05.08 15:26 Uhr
 260
 

Karneval der Kulturen: Riesen Erfolg

Auch in diesem Jahr fand in Berlin der Karneval der Kulturen statt. Teilnehmer aus über 80 Nationen präsentierten sich und ihr Land.

Der traditionelle Umzug von ca. 4.000 Teilnehmern wurde von ca. 1,3 Millionen Berliner am Straßenrand gesäumt. Die gesamte Veranstaltung war von einer friedfertigen Atmosphäre geprägt.

"Die sinnlichen Eindrücke und unerhörten Rhythmen sind schon sehr stark", ließ Bundestagsvizepräsident Thierse nach seiner erstmaligen Teilnahme bekunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mamuko
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Erfolg, Riese, Karneval
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2008 15:18 Uhr von mamuko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist jedes Jahr wieder ein super Event und im Gegensatz zu den "Mai-Feierlichkeiten" in Kreuzberg zeigt es Berlin auch mal von einer anderen Seite.
Kommentar ansehen
12.05.2008 15:50 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Habs neulich schon mal geschrieben So sind die Deutschen: Jeder ausländischen Volkstanzgruppe hinterherjubeln, aber die eigene Kultur verdammen und als Spießbürgertum abtun.
Ist natürlich nett anzusehen, aber täuscht über die anderen Probleme hinweg.
Mich würde interessieren wieviel Multikulti-Liebe gerade bei Thierse übrig bliebe, wenn er in Berlin-Kreuzberg, Köln Ehrenfeld, München Hasenbergl oder oder oder ... wohnen würde.
Kommentar ansehen
12.05.2008 17:33 Uhr von Gloi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tolles Event: Ich war vor zwei Jahren dabei und muss sagen so stelle ich mir ein miteinander der Kulturen vor. Die Menschen die man dort treffen konnte, waren aufgeschlossen und es gab nicht den geringsten Anschein von Intoleranz.

Völlig egal aus welchen Länder die Menschen in Deutschland ursprünglich kommen, es geht nur darum gemeinsam ohne Vorurteile miteinander zu leben.
Kommentar ansehen
12.05.2008 18:39 Uhr von cheetah181
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Erleuchter: Das ist der Reiz am Fremden und hat nichts mit Deutschland zu tun. In den USA stehen sie ja auch besonders auf Dirndl und bayrische Bräuche...

Auch muss man wohl kaum davor zurückschrecken Döner zu essen oder zum Karneval der Kulturen zu gehen, nur weil ein Teil der Immigranten kriminell ist.
Und wenn du was für die "eigene Kultur" tun willst beschwer dich am besten über den News-Titel:

"Riesen Erfolg" ergibt nämlich absolut keinen Sinn in unserer Sprache, siehe http://www.deppenleerzeichen.de/
Kommentar ansehen
13.05.2008 09:45 Uhr von hpo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also, ich finds cool dort, vor allem das kulinarische Angebot lässt kaum Wünsche offen. Bin zwar kein Berliner aber der Karneval ist auf jeden Fall eine Reise wert. Der Thierse ^^, lustich der Kerl, das könnte man glatt falsch verstehen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?