12.05.08 11:27 Uhr
 117
 

Darmstadt: Mathildenhöhe zeigt zwei Einzelausstellungen zum Thema Architektur

Das Institut Mathildenhöhe ist Schauplatz für jeweils eine Ausstellung des Malers Heribert C. Ottersbach aus Köln und des Düsseldorfer Fotografen Andreas Gursky. In beiden Ausstellungen befassen sich die Künstler mit der Thematik Architektur und dies in zeitgenössischer Weise.

Beide zeigen in ihren Arbeiten eindrucksvolle Gebäude der Modernen und befassen sich mit den daraus entstehenden Folgen für die Menschen. Da die Architektur ein wesentlicher Bestandteil sowohl in menschlicher als auch kultureller Identität ist, hat das Museum zur Wahl des Themas veranlasst.

Beide Ausstellungen "Heribert C. Ottersbach. Erziehung zur Abstraktion" und "Andreas Gursky. Architektur" können vom 11. Mai bis 7. September besichtigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Thema, Darmstadt, Architekt, Architektur
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2008 11:22 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beide Künstler zählen zu den profiliertesten deutschen Vertretern zeitgenössischer Kunst. Der Fotograf Gursky ist bekannt für seine großformatigen, digitalen Bilder und der Maler Ottersbach stellt sich in seinen Werken die Frage nach der Geschichte der modernen Kunst.
Kommentar ansehen
12.05.2008 15:22 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade Darmstadt hat das nötig Die Stadt mit einer einzigartig häßlichen Architektur. Gerade weil die Stadt im Krieg weitgehend zerstört wurde, hätte man ja was draus machen können.
Auch das Hundertwasserhaus und die Mathildenhöhe selbst kann da nichts mehr rausreißen. Kann jedem nur abraten in diese häßliche Stadt zu ziehen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?