12.05.08 09:14 Uhr
 17.953
 

Schnurlostelefone mit altem Übertragungsstandard sollen ab 2009 verboten werden

Laut einem Bericht der Internetseite "heise.de" werden ab Januar 2009 schnurlose Telefone verboten, die noch über den Übertragungsstandard CT 1+ verfügen. Auch Geräte des digitalen Übertragungsstandard CT 2+ sind von dem anstehenden Verbot betroffen.

Wie der NDR berichtet, werden in Deutschland sogar noch Geräte mit dem Standard CT 1+ verkauft. Dieser alte Standard wird aber vor allem von Menschen mit Angst vor Elektrosmog weiter beworben.

Wer Telefone mit einem alten Standard weiter nutzt, muss mit Kosten im vierstelligen Bereich rechnen. Außerdem wird ein Bußgeld wegen einer Ordnungswidrigkeit fällig. Entschädigungen von Seiten des Bundes oder der Mobilfunkanbieter soll es nicht geben.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Übertragung
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Nordkorea soll perfekte falsche 100-Dollar-Scheine herstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2008 09:22 Uhr von bounc3
 
+47 | -5
 
ANZEIGEN
kann man besser überwachen, oder was? ^^

wo kann ich denn sehen, welchen Standart mein Telefon hat ?
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:25 Uhr von bounc3
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
sorry für doppelpost, aber hier is ne Liste mit CT 1+ Telefonen:

http://www.baubiologie.net/...
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:27 Uhr von vostei
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Zur Ergänzung: NICHT betroffen sind Geräte mit dem DECT / GAP Standard...
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:28 Uhr von vostei
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@bounc: du siehst den Standard in der Betriebsanleitung des Geräts unter technische Daten - oder suchst die Anleitung im Internet - hab ich auch grad gemacht :o)
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:31 Uhr von Severnaya
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
erwähnenswert: wäre vielleicht noch gewesen, das die alten Schnurlostelefone die neuen Frequenzinhaber stören können...hier noch der link welche telefone betroffen sind...

http://www.baubiologie.net/...
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:43 Uhr von _BigFun_
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
@ bounc3 und co: Ihr alten Paranoiker :) :)
Die Analogen Funktelebimmels konnte man damals ganz einfach mit nem Handscanner - oder einem baugleichem Telefon - abhören. :)
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:44 Uhr von politikerhasser
 
+12 | -15
 
ANZEIGEN
Warum wird eigentlich nicht gleich das Telefonieren und die Nutzung des Internets komplett verboten?

Wird bestimmt bald kommen oder mit einer Luxus-Informationssteuer belegt!
Kommentar ansehen
12.05.2008 11:07 Uhr von vostei
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ _BigFun_: nix Paranoia - eher Bedenken um meinen Geldbeutel zwecks der ausgelobten Strafe...

aber es scheinen tatsächlich alte Geräte zu sein - was mich wundert, ist, dass solche Teile noch vertrieben werden dürfen, weil welcher Verbraucher kennt sich mit dem Funkgedöns schon genau aus...
Kommentar ansehen
12.05.2008 11:11 Uhr von hiekah
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
die Frequenzstörungen: sind der Grund für das Verbot, es kommt auch nicht jetzt plötzlich, es steht schon länger fest, dass ab 1.12.08 die Genehmigung zum Betreiben der C1+ - Standard dann nicht mehr betrieben werden darf. @ ABADON: absolut unqualifizierter Kommentar, es ist nicht nur in Deutschland verboten! (man sollte sich mal mit Hintergründen beschäftigen, bevor man solchn Unsinn von sich gibt) oder heißt für dich Demokratie, dass jeder tun und lassen kann, was er will? (das wäre aber ANARCHIE!)
Eine Anmerkung noch zu BIGFUN_ : dass man die leichter abhören kann, ist aber sicher kein Grund, die zu verbieten ;-)
Kommentar ansehen
12.05.2008 11:31 Uhr von Der-Teufel
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
ja ne is klaar: und wann bekomm ich n busgeld weil meine klamotten die ich anhabe schon n paar jahre auf m buckel haben??
Kommentar ansehen
12.05.2008 12:24 Uhr von ThomasHambrecht
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
Und woher weiss Oma Müller dass ihr Telefon, dass sie vor 8 Jahren vom Nachbar geschenkt bekommen hat Bescheid ??
Ich denke von 1000 Leute werden 950 nicht kapieren was diese Begriffe bedeuten, auch dürften die meisten keine Bedienungsanleitung mehr haben.
Ich denke, auch, dass Oma Meier kein Internet hat und von diesem Verbot 70% der Bevölkerung gar nie erfahren werden ...!
Kommentar ansehen
12.05.2008 12:39 Uhr von honso
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
also wenn die leute sonst keine anderen schmerzen haben sich über so einen mumpitz den kopf zu zerbrechen.
Kommentar ansehen
12.05.2008 12:40 Uhr von hiekah
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ AMB: also, so wie ich das sehe, hast du hier überhaupt nichts verstanden... DECT-Telefone senden keinesfalls auf gleicher Frequenz wie C1+-fons. Weiter gibt es schon einen uralten Spruch: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht! (Sonst würde sich jeder auf Unwissenheit berufen) Da die Telefone nach C1+ schon lange nicht mehr zugelassen (Herstellung) sind, kann es also auch nicht um "Schnäppchen schlagen" gehen...Und wer stellt hier irgendwen als Verbrecher dar? (Ordnungswidrigkeiten sind keine Verbrechen!) und wer schädigt jier irgendwen? (nur diejenigen, die die alten Frequenzen weiternutzen, stören u.U. die neuen Frequenzinhaber, dies ist aber schon seit 1998 bekannt! Eien 11-jährige Übergangsfrist finde ich schon mehr als ausreichend!) Und von welchen Vorteilen (im Zusammenhang mit der Regierung) faselst du da? Den letzten Part kapiere ich gar nicht, weil das in diesem Thema gar keinen Zusammenhang ergibt.
Kommentar ansehen
12.05.2008 12:46 Uhr von highfe
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
sagt mal woher sollen das den ältere menschen wissen die interssieren sich doch "0" für technik ?
Kommentar ansehen
12.05.2008 12:47 Uhr von Petaa
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
LOL: Ich bin gespannt wenn das erste Mal so ein Telefon "geortet" wird und dann der Beamte einem alten Ehepaar in den 70ern erklären muss wieso ihr Telefon verboten ist und wieso die jetzt Strafe zahlen müssen.

Die Übergangsfrist ist übrigens ein Witz weil man sogar jetzt noch C1+ Telefone im Internet bestellen kann !!! Eine Übergangsfrist fängt bei mir dann an, wenn die Telefone weder neu noch gebraucht noch verkauft werden dürfen. Und selbst dann würde ich den Betrieb nicht unter Strafe stellen sondern erstmal informieren wenn so ein Gerät nach Ablauf der Frequenzen bei einer Messung aufgefallen ist !!!

Wenn das Gerät dann 6 Monate später immer noch benutzt wird kann man über ein Bußgeld nachdenken aber das jetzt so zu machen ist echt total daneben.
Kommentar ansehen
12.05.2008 14:29 Uhr von Hydra3003
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Handelt es sich bei: CT1 und CT2 noch um anologe Datenübertragung? So weit mir bekannt ist, senden die Basisstationen erst dann, wenn ein Anruf eingeht oder ausgeht. DECT-Telefone senden ununterbrochen (Mikrowellen-!) Strahlung aus, egal ob telefoniert wird oder nicht. Ausgenommen sind die neuen ECO-Telefone mit reduzierter Strahlung bzw. beim aufstecken auf der Basisstation ohne Strahlung. Ich habe mal gehört das DECT-Telefone wegen der Strahlung in den USA verboten sind. Wenn dort einer Krebs bekommt und die Ursache auf das Funk-Telefon schiebt, würden die Hersteller aus den Millionen-Klagen nicht mehr heraus kommen. Aber in Deutschland bzw. in Europa sind diese zugelassen. Da gibt es halt keine Millionen-Klagen.
Kommentar ansehen
12.05.2008 15:51 Uhr von Köpy
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
rofl.. meine Nachbarin (92) kann noch nicht einmal die Klingellautstärke einstellen. Soll aber dann über 1000.-€ Strafe zahlen, weil sie ein analoges Telefon hat? Naja Politiker.. ist wie mit den "Killerspielen" 0 Ahnung von der Materie, aber Hauptsache neue Verbote Diktieren.
Kommentar ansehen
12.05.2008 15:53 Uhr von LazyDog
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Reichweite: Die alten analogen Telefone hatten wenigstens eine vernünftige Reichweite. Mein neues Dect-Telefon schafft kaum 50 Meter ums Haus....
Kommentar ansehen
12.05.2008 19:46 Uhr von Eckstein1879
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrlich gesagt: trau ich den Schnurlos Telefonen auch nich ,Radiowellen usw...
Aber warum sie den Benutzern gleich so eine Strafe reindrücken,klinkt komisch.
Kann ja auch keiner ahnen wenn man so ein Ding kauft.
Solln se doch denn Herstellen ans Geld wenn die den Schei...
ans Volk verkaufen.

Kauf dir nen Flat TV oder du Zahlst Strafe oder wie .:-D

Oder is das die neue Überwachungsmassname?
Mein altes Kabeltelefon is mir am liebsten..lol
Kommentar ansehen
12.05.2008 20:17 Uhr von nova1981
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nee,is klar Also dürfen wir uns jetzt alle neue Telefone für teuer Geld kaufen,damit unser Staat wieder Kohle scheffeln kann und,wie von vielen vermutet wahrscheinlich auch um alle abzuhören. Wie lang müssen wir uns so nen Mist eigentlich noch antun. Ich bin der Meinung,das es weitaus größere Probleme in unserem Land zu bewältigen gibt.
Kommentar ansehen
12.05.2008 20:46 Uhr von gadthrawn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@futurelife06: die dinger nutzen auch "Ökos" die Angst haben vor der gepulsten Strahlung bei DECT, und glauben dass die gleichmäßigen Strahlen bei C1+ nichts ausmachen (allerdings sind ungepulste Wasserstöme aus unerfindlichem Gründen ja dann wieder gefährlich, kann da mal jemand erklären, warum nen Bettumstellen um einen Meter helfen soll wenn die Wasserquelle eh 15 m tiefer liegt? ;-) Aus irgendeinem Grund mögen mich Fen Shui Berater nicht... )
Kommentar ansehen
12.05.2008 22:20 Uhr von 102033
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Meins zum Glück mit Schnur! Es läuft mit Batterie und brauch sonst keinen Strom!!
Kommentar ansehen
13.05.2008 00:30 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich: benutze mein telefon solange bis es auseinander fällt, basta, DECT können die sich in ihren darm schieben..
Kommentar ansehen
13.05.2008 09:31 Uhr von Lizzz
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich könnt mich schon wieder aufregen die haben doch echt nen triller unterm ponni...
jetzt wollen die mir vorschreiben, welches telefon ich zu benutzen hab? am besten schreiben die mir auch mein betriebssystem vor, oder wie ich mir meine haare färben darf, oder was ich anziehen darf... oder das ich die quittung für gekaufte cds bis in alle ewigkeit behalten soll und keine cds wegschmeissen darf, weil ich sonst gegen das urheberrecht verstoße (SN berichtete)
- und ich soll dann auch noch für den mist selbst finanziell aufkommen? ja, und wovon träumen die nachts? die können mir doch langsam echt mal den arsch lecken...
Kommentar ansehen
13.05.2008 10:33 Uhr von slice123
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Ganze ist sicher nur wegen den besagten Funkfrequenzen. Da immer mehr auf drahtloser Basis abläuft, wirds langsam eng im Frequenzspektrum.

Eine analoge Funkübertragung braucht um ein Vielfaches mehr Bandbreite als eine digitale, demnach müssen die analogen "Störfrequenzen" weichen.

Dass man dadurch "besser" abgehört werden kann, halte ich für äußerst unwahrscheinlich. Schließlich geht es bei DT1+/DT2/DECT um Technologien, die rein zum Informationsaustausch zwischen lokaler Basisstation und drahtlosem Telefonhörer gedacht sind.

Im Gegenteil: Das digitale Signal ist (im Nahbereich) viel abhörsicherer, da es einfach verschlüsselt werden könnte, was man mit einem analogen Signal nicht kann.

Und wenn der Staat mithören will, dann hält ihn kein DT/DECT auf. Das Gespräch wird nämlich spätestens bei der ersten Relaisstation in ein digitales Signal gewandelt.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?