11.05.08 20:37 Uhr
 4.454
 

Chrysler garantiert für drei Jahre Benzin zum Festpreis

Für 2,99 US-Dollar pro Gallone (3,79 Liter) erhalten die Besitzer der "Let's Refuel America"-Kreditkarte garantiert die nächsten drei Jahre ihr Benzin.

Diese Werbekampagne des Autoherstellers Chrysler gilt in Amerika für die Menge Sprit, die man für die Fahrt von 12.000 Meilen benötigt. Kostet das Benzin an der Tankstelle mehr als 2,99 US-Dollar, zahlt Chrysler den Rest.

Anmeldeschluss für diese Aktion ist der 2. Juni und wenn man einen Chrysler fährt, der ein Spritfresser ist, wie z.B. die Viper, darf man nicht teilnehmen.


WebReporter: EminenzLTM
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Benzin, Chrysler
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2008 20:55 Uhr von Great.Humungus
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
ÖL und Politik: Ist eine ganz nette Idee, leider aber nur in den USA umsetzbar, da man dort keine "Rekordspritpreise" zu fürchten hat, da

1. die Ölkonzerne Hand in Hand mit den Regierungschefs gehen (siehe Bush, war "ist" bei einer großen Ölfirma tätig).

2. Kein Republikaner würde dort jemals wieder an die Macht kommen wenn die Benzinpreise zu hoch steigen.

3. Die amerikanischen Ölkonzerne haben aufgrund der Politik in USA keinen freien Markt, sonst würden sie das Öl dort nicht zu Spottpreisen verkaufen wo in Europa gut das 3-Fach raus springt.
Kommentar ansehen
11.05.2008 21:06 Uhr von Gloi
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ähnliches gibt es bei uns auch: http://www.honda-amian.de/...

Garantierter Literpreis bis 2009. Ab 0,49 Eur/Liter Flüssig-Gas.
Kommentar ansehen
11.05.2008 21:22 Uhr von KingKn
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch mal ein angebot! bei den wachsenden ölpreisen heutzutage...
Kommentar ansehen
11.05.2008 21:34 Uhr von sunsmile
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
5% Ersparnis vom Bezinpreis: Wer mit der Kreditkarte der Santanderbank seinen Sprit bezahlt bekommt auch 5% vom aktuellen Spritpreis erstattet.
http://www.santander.de/...
Kommentar ansehen
11.05.2008 22:23 Uhr von keti2100
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oha: das sind ca. 1,93 Euro oder ca. 0,51 Euro pro Liter.
Kommentar ansehen
12.05.2008 09:22 Uhr von SHJ
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Eben: und genau darum geht es. Der Bürger rafft einfach nicht mit was für Verbrechern er es zu tun hat. Die sitzen in Bonn.

SHJ
Kommentar ansehen
12.05.2008 10:04 Uhr von MrRazor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Wenn man einen Chrysler fährt der ein Spritfresser ist, darf nich teilnehmen."

Was verstehen die Amerikaner unter Spritfresser?

Für welche Chrysler-Modelle gilt das dann eigentlich überhaupt?
Kommentar ansehen
12.05.2008 11:18 Uhr von Unrealmirakulix
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr nett: Ein wirklich gute Idee vom Hersteller, die sie allerdings, wie schon gesagt wurde, nur in den Staaten durchführen können.
Kommentar ansehen
12.05.2008 11:45 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mrrazor: ^nur die Viper, da die locker mal 40-80liter auf 100km braucht:P
aber echt ein geiles angebot....
Kommentar ansehen
12.05.2008 14:05 Uhr von fir3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bedingungen: "You will need to purchase and take delivery of your new and unused eligible 2008 or 2009 model year Chrysler, Dodge or Jeep vehicle (excludes all SRTs, Dodge Sprinter, Dodge Viper, Dodge Ram Chassis Cab, Dodge Challenger, Chrysler Crossfire, Jeep Wrangler and Jeep Wrangler Unlimited) between May 7, 2008, and June 2, 2008. In addition, you will need to have an active Visa or MasterCard credit card account." - chrysler.com
Kommentar ansehen
13.05.2008 19:23 Uhr von stephan_o
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Heititei: Wär ja schön, wenn es ein freier Markt wäre. Nicht umsonst nennt man es das OPEC auch ein Kartell.
Zitat Wikipedia: Die OPEC–Mitgliedstaaten fördern etwa 40 % der weltweiten Erdölproduktion und verfügen über drei Viertel der weltweiten Erdölreserven.[..].Das Ziel der OPEC ist eine gemeinsame Ölpolitik, unter anderem um sich gegen einen Preisverfall abzusichern.
Meines Erachtens reicht das um einen freien Markt nach Angebot und Nachfrage ausschließen zu können. Nicht umsonst beschäftigen sich mit jedem Preisanstieg auch die Kartellämter. Und die Preise steigen ja jede Pfingsten/Ostern/Sommerferienanfänge weils jedes Jahr aufs Neue eine große Überraschung ist, wieviel mehr Benzin an den Tankstellen benötigt wird, dass lieber der Preis sich erhöht, als das mehr gefördert und bereitgestellt wird (Ironie!!!). Denn nach offiziellen Angaben wollen die sich doch nur gegen Preisverfall schützen und nicht auch gegen Stagnation der Preise. Sehr lustige und gleichfalls interessante Angelegenheit...
Kommentar ansehen
14.05.2008 11:04 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressant: hoffe einmal das die englaender das auch einfuehren werden....lohnt sich bestimmt
Kommentar ansehen
14.05.2008 19:02 Uhr von Der_Sven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Übrigens ist die Viper von Dodge und nicht von: Chrysler...Sie wird in Europa nur von Chrysler verkauft. Eigentlich ist sie ein Fahrzeug von Dodge.
Kommentar ansehen
14.05.2008 19:28 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Benzin ist flüssig, daher können sie es gar nicht zum Festpreis verkaufen.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?