11.05.08 17:46 Uhr
 2.085
 

TV-Moderatorin Ramona Leiß bekannte sich nun zu ihrer lesbischen Liebe

Moderatorin Ramona Leiß hat lange gebraucht, um ihre lesbische Liebe zur 44 Jahre alten Sozialarbeiterin Sabine öffentlich zu bekennen.

In einem Interview sagte der TV-Star: "Die Liebe zu einer Frau macht mich glücklicher als eine Beziehung mit einem Mann. Ich bin sehr erleichtert, es jetzt mit der Öffentlichkeit zu teilen."

Ramona und die in München wohnende Sabine haben seit fast einem Jahr schon ein lesbisches Liebesverhältnis miteinander. Weiter heißt es, dass beide auf einer Grill-Feier miteinander bekannt wurden. Verheimlicht hat Ramona ihre lesbischen Neigungen nur wegen ihres heute 24 Jahre alten Sohnes.


WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Liebe, Moderator, homosexuell
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2008 18:46 Uhr von chriztus
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
aha: wer kennt sie nicht?
Kommentar ansehen
11.05.2008 19:36 Uhr von chip303
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ramona Leiss: hat seinerzeit eine Wissenschaftshow mit Joachim Bublath gemacht..die Knoff-Hoff-Show, dann noch den ZDF-Fernsehgarten

und wenn gar nix geht..:

http://de.wikipedia.org/... :)
Kommentar ansehen
12.05.2008 00:46 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
finde ich nicht gut: dass man das weiter als "dazu bekennen" betituliert. das ist erstens ihre privatsache und keineswegs etwas, dass man zugeben oder bekennen muss. dass solche dinge immernoch so aufgebauscht und medial breitgetreten werden, zeugt nur davon, dass unsere gesellschaft weit davon entfernt ist, alles was nicht heterosexuell ist, nicht als unnormal anzusehen.
Kommentar ansehen
12.05.2008 02:47 Uhr von Seelenkrank
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenn sie nicht, aber wenn sie so glücklicher ist, dann freu ich mich für sie ^^ is doch ihre sache
Kommentar ansehen
12.05.2008 10:39 Uhr von Gaestin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was bitte hat das denn mit ihrem Sohn zu tun?
Sicher, kann er mit 24 "erwachsener und rationaler" darüber nachdenken, aber man glaubt garnicht, was man Kindern alles erklären und verständlich machen kann.

Und ja, es ist schade, dass man sich immer noch dazu "bekennen" muss. Ein zweischneidiges Schwert! Somit gibt man irgendwie indirekt zu "anders" oder etwas "besonderes" zu sein. Andererseits helfen diese öffentlichen Outings gerade von solch bekannten Personen vielen - nicht nur Jung-Lesben und ungeouteten, sondern gerade auch der heterosexuellen, vielleicht intoleranten Gesellschaft zu sehen, dass auch Homosexuelle völlig "normal" sind, einen normalen Beruf haben, auch Erfolg, gut aussehen, Kinder haben und einfach nur ihr Leben leben.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?