11.05.08 15:19 Uhr
 318
 

Parteienforscher: Diätenerhöhung ist ungerechtfertigt

Der Parteienforscher Hans Herbert von Arnim kritisiert die von der Großen Koalition verabschiedete Diätenerhöhung heftig und kommt zu dem Schluss, dass deren Argumentationslinie haltlos und nicht nachvollziehbar sei.

In dem vorgegebenen Argument, die Erhöhung sei durch die Koppelung an die Beamtenbesoldung unumgänglich, sieht von Arnim eine bewusste Täuschung der Öffentlichkeit. Vorgesehen ist diese erst für Erhöhungen der Diäten nach der von 2009.

Vielmehr sei der Zeitpunkt bewusst so gewählt, da nach einem möglichen Ende der Großen Koalition, nach der nächsten Bundestagswahl, eine weitere Erhöhung schwerer durchzusetzen sei.


WebReporter: Tierpark_Toni
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Partei
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto
Nobelpreisträgerin warnt: "Nukleare Zerstörung ist nur einen Wutanfall entfernt"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Israel als "terroristischen Staat"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2008 16:44 Uhr von ringella
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
erhöhung: die machen eh was sie wollen
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:51 Uhr von Severnaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Dem Deutschen Volke" kommt mal wieder zu Sinnen, Ihr die Euch Politiker schimpft...
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:53 Uhr von usambara
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
drohen die Diäten einzurosten, lohnt sich vielleicht ein Lobby-Posten?
Kommentar ansehen
11.05.2008 20:13 Uhr von wrigley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu braucht man kein "parteienforscher": jeder normal denkende mensch weiß, dass diese erhöhung unter aller sau ist.
Kommentar ansehen
12.05.2008 01:08 Uhr von Borgir
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wann wacht das volk: endlich auf und setzt dieses pack in berlin einfach ab. alles ist besser als die . eine demokratie existiert in deutschland eh nicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD-Bundestagsabgeordneter droht Linken mit Macheten-Foto
Donald Trump schaut bis zu acht Stunden am Tag Fernsehen
Nobelpreisträgerin warnt: "Nukleare Zerstörung ist nur einen Wutanfall entfernt"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?