11.05.08 15:23 Uhr
 113
 

Berlin: Neuer Appell an Birmas Regierung - Hilfe duldet keinen Aufschub mehr

Birma soll nach der Sturmkatastrophe endlich Helfer aus dem Ausland einreisen lassen. Deutschland richtete diesen Appell nun gemeinsam mit Thailand an die Regierung des Landes.

Hilfe aus dem Ausland könne nicht mehr aufgeschoben werden, so Steinmeier und sein thailändischer Kollege. Dies hat das Auswärtige Amt verkündet.

Beide Länder fordern von der Regierung Birmas, dass internationale Helfer ohne Behinderungen in die Notstandsgebiete gelangen können.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Neuer, Regierung, Hilfe, Regie, Birma, Appell
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Neuer Bundestagspräsident: AfD verweigert Wolfgang Schäuble geschlossen Stimme
Weitere schwedische Ministerin spricht von sexueller Belästigung auf EU-Ebene

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2008 16:44 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufschub, der hilfe kostet menschenleben
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:02 Uhr von Severnaya
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und appelle: aus berlin kann man sich schenken, angesagt ist was anzupacken bzw. mal einfach über den kopf dieser unterdrückerregierung etwas zu unternehmen aber dazu ist deutschland nicht fähig

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?