11.05.08 15:23 Uhr
 114
 

Berlin: Neuer Appell an Birmas Regierung - Hilfe duldet keinen Aufschub mehr

Birma soll nach der Sturmkatastrophe endlich Helfer aus dem Ausland einreisen lassen. Deutschland richtete diesen Appell nun gemeinsam mit Thailand an die Regierung des Landes.

Hilfe aus dem Ausland könne nicht mehr aufgeschoben werden, so Steinmeier und sein thailändischer Kollege. Dies hat das Auswärtige Amt verkündet.

Beide Länder fordern von der Regierung Birmas, dass internationale Helfer ohne Behinderungen in die Notstandsgebiete gelangen können.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Neuer, Regierung, Hilfe, Regie, Birma, Appell
Quelle: www.idowa.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling
Flüchtlinge: AfD fordert Haftstrafe für falsche Altersangaben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2008 16:44 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufschub, der hilfe kostet menschenleben
Kommentar ansehen
11.05.2008 18:02 Uhr von Severnaya
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und appelle: aus berlin kann man sich schenken, angesagt ist was anzupacken bzw. mal einfach über den kopf dieser unterdrückerregierung etwas zu unternehmen aber dazu ist deutschland nicht fähig

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?