11.05.08 12:40 Uhr
 45
 

Wien: Leiter der Festwochen Luc Bondy bleibt bis 2013 unter Vertrag

Am vergangenen Freitag teilte der Kulturstadtrat von Wien, Andreas Mailath-Pokorny, mit, dass der Vertrag des Intendanten der Wiener Festwochen, Luc Bondy, bis zum Jahr 2013 verlängert wurde.

Als wichtige Künstlerpersönlichkeit mit internationalem Renommee, würde Bondy damit der Stadt vorläufig erhalten bleiben, so der Wiener Kulturstadtrat.

Bei dem angesehenen Theater- und Musikfestival sind in diesem Jahr vier Erstaufführungen und acht Neuinszenierungen zu sehen. Bei den Wiener Festwochen werden aus insgesamt 23 Ländern, 43 verschiedene Produktionen aufgeführt. Das diesjährige Festival begann am Freitagabend.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Vertrag, Wien, Leiter
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100 Jahre Finnland: Livestream von Supermarktkassen-Förderband
Papst Franziskus kritisiert Vaterunser-Bitte "Und führe uns nicht in Versuchung"
Wort des Jahres 2017: "Jamaika-Aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.05.2008 11:18 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Kulturveranstaltung ist bereits 80 Jahre alt und dauert jeweils fünf Wochen in den Monaten Mai/Juni. Ob dies nun Werke der Klassik wie Mozart oder moderne Stücke von Claus Peymann oder André Heller sind, für jeden Geschmack ist – fast - meistens was dabei.
Kommentar ansehen
12.05.2008 10:44 Uhr von Kalkofe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry Autor, aber da liegst Du reichlich daneben: für meinen Geschmack ist da absolut nichts dabei

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?