10.05.08 19:03 Uhr
 3.380
 

Uma Thurman verlangt von Lancôme über 5.000.000 Dollar Schadenersatz

Weil eine Kosmetikfirma mit dem Konterfei der 38-jährigen Uma Thurman trotz der Beendigung des Werbevertrags Werbung gemacht hatte, will das Model nun Millionen Dollar Schadenersatz haben.

Das Model will von dem Kosmetikhersteller L´Oréal (Marke Lancôme) nicht weniger als fünf Millionen Dollar haben. Uma hat die Schadenersatzklage bei einem Gericht in New York eingelegt. Dies geht aus einem Bericht des "Wall Street Journal" von gestern (09.05.) hervor.

Uma Thurman war als Werbemodel für Lancôme bis 2004 tätig. Weil Lancôme nicht für ungesetzliche Werbemaßnahmen Dritter zur Rechenschaft gezogen werden wollte, ging die Firma schon einen Tag vor Umas Klage vor Gericht. Die Werbung wurde in Kanada (Plakate) und auf Webseiten aus Asien gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Dollar, Schaden, Schadensersatz, Uma Thurman
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Ex ist Schauspielerin Uma Thurman psychisch krank
Uma Thurman zieht sich bei Sturz multiple Knochenbrüche zu
Uma Thurman angeblich nicht operiert, nur anders geschminkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2008 19:44 Uhr von the-jet
 
+19 | -6
 
ANZEIGEN
Oh man Autor Also solangsam gehste du mir auch auf die Nerven.

"Ich kann Uma Thurman gut verstehen und würde ebenfalls auf viele Millionen Schadenersatz klagen, insofern ich eine Berühmtheit wäre."

?????

Desweiteren heisst es nur "sofern" in diesem Zusammenhang -.-
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:28 Uhr von Anomaly92
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Agu Irrer: BANN HIM!
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:42 Uhr von the-jet
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
@ephemunch: Rhetorische Debatten bringen hier nichts. Fakt ist nunmal, das der teilweise richtigen Schund abliefert. Schau dir doch mal die geschriebene News und dann seinen Kommentar an. Riecht nach Oxymoron...

Natürlich könnte ich einfach drüber hinwegsehen. Aber ich verstehe in solchen Momenten einfach den Menschen der hinter diesem Nicknamen steckt nicht?! Schreibt eine "erzwungene" Meinung nur um ein paar "Shorties" zu bekommen?! Ich mag das Shortnews-Konzept und würde mich freuen wenn die Qualität steigt bzw. wenigstens nicht weiter fällt...
Kommentar ansehen
10.05.2008 21:07 Uhr von coolman0704
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Langsam aber sicher geht brennt bei mir so langsam eine Sicherung durch, wenn ich Aguirre weiterhin solche News schreiben sehe
Kommentar ansehen
10.05.2008 21:41 Uhr von wyatt.cx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm: also ich hab auch schon so einige News und Meinungen vom Zorn Gottes gelesen, wo ich nur mit dem Kopf geschüttelt hab.
Aber an der hier hab ich nix auszusetzen !
Kommentar ansehen
10.05.2008 22:18 Uhr von Cyphox
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
ich mag unseren Aguirre, hab ihn schon richtig ins Herz geschlossen. Seine News sind größtenteils so banal und unwichtig, dass es trotzdem schon wieder Spass macht, sie zu lesen. Weiter so! Du bist unser Entertainment-Mann!!!!!

Zu Uma: Meine Fresse, bist wohl im Moment in keinem Film zu sehen und brauchst die Kohle oder was soll das? 5 Millionen? lol...
Kommentar ansehen
10.05.2008 22:28 Uhr von cheetah181
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hallo? Da verklagt eine bekannte Schauspielerin ne Firma auf Millionenhöhe, das ist ne ganz normale News und keine Hilton-News.

Aber bei Manchen tritt schon der pawlowsche Effekt auf, wenn sie nur den Namen Aguirre lesen.

@Thema: Klingt berechtigt, schließlich hatten die einen Vertrag. Und 5 Millionen sind für eine solche Firma nicht wirklich viel.
Kommentar ansehen
10.05.2008 22:44 Uhr von tblumenthal
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ the-jet, coolman0704 etc: Ihr seit Komiker.
lasst ihn doch machen was er will.
ist ein freies Land und ein freies Shortnews.
Kommentar ansehen
10.05.2008 23:15 Uhr von BlueBomber
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Froh sein: Sollen wir mal froh sein, dass sie die Großen verklagt und sich nicht, so wie manche ueber Anwaete, an den Kleinen vergreift.
Kommentar ansehen
11.05.2008 00:26 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
mit recht: wenn es keinen vertrag mehr gegeben hat dann hat sie vollkommen recht
Kommentar ansehen
11.05.2008 04:20 Uhr von kathrinchen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
erstmal: ist Uma Thurman kein model sondern eine ernst zu nehmende schauspielerin (siehe kil bill1&2). und wenn sie als solche einen ehemaligen vertragspartner wegen nicht genehmigter werbung nach vertragsende verklagt, dann find ich das durchaus legitim.
Kommentar ansehen
11.05.2008 07:53 Uhr von fridaynight
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
2.315 Visits: so schlecht und uninteressant kann die News ja garnicht sein, wie sie alle hinstellen. Und das was er berichtet berichten doch andere auch.

zur News selbst muss ich ihr Recht geben. Kein Vertrag, trotzdem geworden, also verklagen. Normaler rechtlicher Vorgang.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Ex ist Schauspielerin Uma Thurman psychisch krank
Uma Thurman zieht sich bei Sturz multiple Knochenbrüche zu
Uma Thurman angeblich nicht operiert, nur anders geschminkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?