10.05.08 16:06 Uhr
 1.031
 

Vatikan/Papst Benedikt XVI.: Sex darf nicht zur Droge werden

Am heutigen 10. Mai jährt sich zum 40. Mal die Herausgabe der Enzyklika "Humanae Vitae" durch Papst Paul VI. Sie untersagt u. a. die Benutzung von Verhütungsmitteln. Lediglich natürliche Mittel sind demnach zugelassen.

Anlässlich dieses Jahrestages hat Papst Benedikt XVI. gesagt, dass Sex nicht zur Droge werden dürfe. Er appelliert speziell an die Jugendlichen, die richtige Liebe zu erkennen und sich von falschen Lebensweisen abzuwenden.

"Wenn die Ausübung der Sexualität sich in eine Droge verwandelt, die den Partner den eigenen Sehnsüchten und Interessen unterwirft, [...] dann geht es nicht mehr nur darum, das wahre Verständnis von Liebe zu verteidigen, sondern zuallererst die Würde der Person überhaupt", so der Papst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Droge, Papst, Vatikan, Benedikt XVI.
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2008 16:22 Uhr von SHJ
 
+24 | -13
 
ANZEIGEN
Ein echter: Lacher dieser Papst. Dieses Individuum spricht von der Würde des Menschen. Der würde doch am liebsten jeden Nicht-Christen verbrennen und die Schwulen alle in die Klappse schicken.

Mit tiefem Abscheu
SHJ
Kommentar ansehen
10.05.2008 16:27 Uhr von Sven_
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
hmmm: das erinnert mich an was... "Heiliger Hase, sag uns wie wir unser Leben zu führen haben... er antwortet nicht" "Genau deshalb wollte Jesus, dass ein Hase das Oberhaupt der Kirche sein soll"

Die Southpark-Folge ist einfach hammer ;) Wer meint, dass Zeichentrickserien alle nur für Kinder seien, der hat keine Ahnung und kennt genau solche Folgen nicht ;)
Kommentar ansehen
10.05.2008 16:43 Uhr von michel29
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
und wieviele Priester sind wegen des (mehrfachen) Sexuellen Mißbrauchs von Kindern angeklagt & suspendiert worden?!
Kommentar ansehen
10.05.2008 17:57 Uhr von divadrebew
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
"Sex darf nicht zur Droge werden": sagte da ausgerechnet der Mann, der in seinem 81-jährigen Leben noch kein einziges mal pimpern durfte. Arme Sau der Ratzinger.
Kommentar ansehen
10.05.2008 18:14 Uhr von Darth Stassen
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Neid? Irgendwie habe ich bei solchen Aussagen immer das Gefühl, dass die bloß alle neidisch sind, weil sie´s offiziell nicht tun dürfen. ;-)
Kommentar ansehen
10.05.2008 18:34 Uhr von pmaeuschen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
wieso nie sex ?? meinste nicht der hatte auch ne haushälterin ;) in seinen Jahren davor
Kommentar ansehen
10.05.2008 19:05 Uhr von gatelli262
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Sex darf nicht zur Droge werden? zuspät ;)
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:22 Uhr von ToBeDe
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Richtig: Keine Kondome nutzen, diesen Tipp sollten sich grade Leute in Länder wo Aids weit verbreitet ist zu Herzen nehmen. Oh stimmt genau das machen sie ja!

Naja schönes Gruß an die Kirche, dem größten Massenmörder der Geschichte!
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:33 Uhr von jsbach
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Vermutlich nur Atheisten: bei diesen Kommentaren. ...größter Massenmörder.. Haushälterin p*****.
Aber ihr solltet auch bedenken, das es auch "nur" Menschen sind wie du und ich, mit all ihren Fehlern oder Stärken.
Aber nährer will ich nicht darafueingehen, dass würde den Tahmen sprengen. Natürlch bin ich nicht mit allem einverstanden was der "Chef" da oben sagt, alles in Maßen und dann passt es schon. Ich finde die Sache mit der Verhütung, auch nicht in Zeiten von AIDS, auch nicht in Ordnung. Aber für jemand der einen Glauben hat, kann er nicht sagen.p*****....was das Zeugs hergibt, der Herrgott wirds schon richten... Er ist nun mal das Oberhaupt oder glaubt ihr, die Chefs der islamischen Bruderschaften würden sagen: esst Schweinfleisch und genehmigt euch mal ab und zu einen Rausch....? Das wäre dann wohl okay?
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:54 Uhr von pmaeuschen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
ohhhh: Ich bin kein Atheist , ich bin sogar eine gläubige Katholikin , ich glaube auch an Gott .... Allerdings mit seinem Personal auf Erden bin ich nicht einverstanden.. Ich akzeptiere das sie auch nur Menschen sind ( das merken wir ja immer wieder dann wenn wieder eine Unzüchtigkeit ans Licht kommt) aber dann sollen sie bitte nicht so schamlos andere Anlügen .. Jeder Mensch hat Bedürfnisse das ist auch OK aber das Zölibat hoch halten und dann mit der Haushälterin Kinder haben ist Lüge und Betrug an dem Glauben den sie verbreiten wollen.. Die Gegenseite , die verheirateten evangelischen Pfarrer sind doch auch nicht gottloser und ungläubiger nur weil sie eine Familie haben.. In der Bibel steht seit fruchtbar und mehret euch , da steht nix von leugnet euren Nächsten indem man sein Weib (und wer ist denn nach der Mutter für einen Mann die Nächste ,, meistens jedenfalls *smile*) als Angestellte ausgiebt . und ausserdem damit ja eigendlich auch seinen Glauben verleugnet..
Kommentar ansehen
10.05.2008 21:04 Uhr von müderJoe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
son: seckel! Der Oppa Ratzefummel! Ich fi*ke so viel, wie ich will! Und das mit verhütungsmittel, bin ich wahnsinnig?

Kinder kriegen kann ich später immer noch, aber dann, wenn es mir passt! Und warum ist der I**ot für natürliche Verhütung? - Da geht doch furchtbar leicht was schief, und dann? Ja? - soll man dann Abtreiben, das finde ich unmenschlich!

Soll jetzt ein Mädchen, dass noch zur Schule geht und Schwanger wird die Schule abbrechen? Da soll man Verhüten!

Und Sex ist eh schon eine Droge, aber eine mit angebohrener Sucht! Da lässt sich nichts machen! Und wenn das nicht so wäre gäbe es uns schon nimmer! Und was ist an Sex bitte so schlimm?

Ich höre nimmer auf den, bin zwar eh schon Evangele, aber jetzt hat er es bei mir restlos verschissen.

Was geht den denn an, was ich im Bett mache?
Kommentar ansehen
10.05.2008 21:19 Uhr von pmaeuschen
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
müder Joe: *sorry* ich will dich ja nicht in tiefes Loch schubsen aber SEX ist keine Droge *grinz* Die Natur hat Männer und Frauen geschaffen zum Zwecke der Fortpflanzung.. Wenn also bei einigen Männer der Drang nach Fortplanzung heftiger ist als bei andern ist das doch nix verdammungswürdiges oder ?? Das es nicht jedesmal zunm Erfolg führt ist ja was anderes (verdammt wer hat mir das verhüterli unbemerkt angehängt) :) iss dann eben Pech muss man weiter üben

Bei den heutigen Bakterien, / Bazillenfluten finde ich es eher sehr antik gegen Kondome zu wettern ( muss ja nicht immer gleich Aids sein )

und Abtreibung ist Mord , allerdings ist es auch Mord ein Kind in die Welt zu setzen und es dann entweder seelisch eingehen zu lassen in dem man es quält oder vernachlässigt ... und um ehrlich zusein dann trenne ich mich lieber von einem embryo das ist das kleinere Übel
Kommentar ansehen
10.05.2008 22:45 Uhr von cheetah181
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Aber der Papst ist offiziell Vertreter Jesus Christus auf Erden. Entweder hat er den heißen Draht nach oben und ist dann eben nicht "auch nur ein Mensch" der andauernd Fehler macht (und in der Position schlimme) oder man lehnt das gesamte Päpstesystem ab, weil er eben anscheinend doch nichts Göttliches an sich hat.
Kommentar ansehen
11.05.2008 00:27 Uhr von pmaeuschen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Judas II: egal wann , es ist mord, vielleicht nicht vor dem Gesetz aber vor dir selber, glaube es mir einfach , du tötest einen teil von dir und du vergißt das auch nie in deinem Leben irgendwie verzeiht sich frau das auch meinst nicht wenn es auch verdrängt wird und man sich immer einredet "Es war die beste Lösung"
Kommentar ansehen
11.05.2008 01:10 Uhr von ToBeDe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ jsbach: Aja? Wer hatte nochmal u.a. die lustige Idee mit der Hexenverbrennung? Aja die Kirche .. Soviel dazu und wie gesagt gläubigen Leuten erzählen sie sollen keine Kondome nutzen, nicht abtreiben oder kein Sex haben ist unterste Schublade, naja Gott xD kann ja gerne jeder dran glauben, aber ich sehe ihn nicht er lässt uns hier unten verecken auch wenn es langsam geht und jeder Depp will einem erzählen man soll an den Typen glauben...
Kommentar ansehen
11.05.2008 07:09 Uhr von Haecceitas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
*kopfschüttel*: lasst mich doch! ich bin alt genug, um zu wissen, was ich will, und sex ist einfach was geiles. das lasse ich mir nicht von jemandem, dessen "verein" auf mythen, sagen und wasweißich gegründet wurde, verbieten!

und mal an die gläubigen christen unter uns - wenn gott, der ja als allwissend dargestellt wird, nicht der meinung wäre, dass wir sex haben sollten, hätte er uns vielleicht ein wenig anders "konstruiert". er hätte, da er ja allwissend ist, sehen müssen, wohin das führt - wir verkommen! und, sorry, aber ich fühl mich beim verkommen ganz gut ;)
Kommentar ansehen
11.05.2008 11:31 Uhr von esseff
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jürgen v. d. lippe: hat mal schön zum thema "papst und sex" gesagt:
"wie kommt jemand, der für ein spiel gesperrt ist, dazu, regeln für dieses spiel aufstellen zu wollen..."
Kommentar ansehen
11.05.2008 12:22 Uhr von BigMad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Haecceitas: Sorry beim "verkommen" oder "kommen"?? *lol

Zum Thema:

Das is mal wieder typisch, Kinder sollen wir in die Welt setzen, aber Sex nicht zur Droge werden lassen....

Hmmm, ich glaube wer nicht gerne Sex hat, wird auch nicht viele Kinder in die Welt setzen, oder täusche ich mich?

Sex als Droge ist jedenfalls angenehmer als Alkohol als Droge, und man kann auch gern viel Sex haben, ohne seinen Partner nur als "Lustobjekt" zu sehen....
Kommentar ansehen
11.05.2008 12:28 Uhr von Artemis500
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nu aber mal ehrlich irgendwo hat er doch Recht.
Wenn einer ständig vorm Computer hockt und sich Pornos reinzieht, dann kann das nicht gesund sein.
Dass der Mensch Sex hat ist natürlich, aber das man was essen will ist auch natürlich und das heißt noch lange nicht, dass es gut ist wenn die Leute so viel fressen wie es in Amerika angeblich üblich ist (Kinderpizzen die für vier Personen und den Hund reichen)

Und dass die Menschenwürde auf der Strecke bleibt wenn Sex zum Leistungssport wird ist auch irgendwo wahr. Dann sucht man sich nen Partner um bei dem tollen Spiel mitmachen zu können, ob man den Partner nu mag oder nicht wird zweitrangig.
Hätte nicht gedacht, dass es so Leute gibt, aber das Internet hat mich eines Besseren belehrt...nunja. Dass der Papst die erreicht ist ziemlich unwahrscheinlich.

Die einzigen die auf ihn hören werden sind wahrscheinlich die, die eh schon brav nach den zehn Geboten leben und beichten gehen...etc.
Die nicken dann zustimmend und leben weiter wie bisher.

Aber wo er Recht hat, hat er Recht, das muss man ihm lassen.

Dass sich einer der nicht schwanger werden kann zu Verhütung äußert finde ich wie gehabt ziemlich bescheuert.
Kommentar ansehen
11.05.2008 13:48 Uhr von Haecceitas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BigMad: *lach* Die Zweideutigkeit war durchaus beabsichtigt!

Sicher, stundenlang Pornos am PC ist nicht gut, aber ich denke eher, dass der Papst Sex zwischen zwei realen Menschen meinte - und wenn das eine Droge ist, bin ich von mir aus süchtig, aber glücklich damit. Lieber jetzt leben, wie ich möchte, als sterben und feststellen, dass es die von den Kirchen in Aussicht gestellten Dinge, sprich der Himmel, nicht existieren... sollte es Himmel und Hölle geben, komme ich wohl in Letztere, aber ich weiß verdammt gut, wieso *g*

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?