10.05.08 14:49 Uhr
 288
 

Augsburg: Jugendliche warfen Pflastersteine von einer Brücke auf B17 - Auto beschädigt

Am Donnerstag warfen zwei Jugendliche, laut Beschreibung zwischen 16 und 18 Jahren alt, einen Pflasterstein von einer Brücke auf die Bundesstraße 17.

Ein Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und fuhr mit voller Geschwindigkeit über den Stein. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 Euro, der Fahrer blieb unverletzt.

Die Jugendlichen entkamen unerkannt.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Jugend, Jugendliche, Augsburg, Brücke, Pflasterstein
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2008 12:27 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das jetzt neben der allgemeinen Verdummung der neue Volkssport unserer Jugendlichen geworden? Das ist versuchter Mord, kapieren die das nicht?
Kommentar ansehen
10.05.2008 16:31 Uhr von ron_devous
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bitterbitter es ist zum Heulen. Leider wird es durch die fleissige Berichterstattung bei solchen Vorkommnissen immer wieder zu Nachahmungstaten kommen. So eine Tat resultiert leider nicht unbedingt nur aus Dummheit. Ordentliche Portionen Frustration und Langeweile reichen schon, mit zunehmender Verarmung wird es von diesen beiden Zutaten immer mehr geben. Und auch von diesen fürchterlichen Taten.
Mordmerkmale werden hier aber eher keine erfüllt, da es meistens schon im Vorsatz einer Verletzungs-, geschweige denn einer Tötungsabsicht mangelt.
Kommentar ansehen
10.05.2008 16:51 Uhr von speak999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Immer mehr solche Fälle: Das Problem ist, das die Jugendlichen erst durch die
Nachrichten in der Presse auf dieses Thema aufmerksam werden, und die Tat dann nachahmen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?