10.05.08 13:11 Uhr
 249
 

Seesen: Verfahren wegen Planung einer Blutrache wurde eingestellt

Das Blutrache-Verfahren gegen den Bruder von Yilmaz T. ist von der Staatsanwaltschaft Braunschweig eingestellt wurden. Gegen den 30-Jährigen wird nur noch wegen unerlaubten Waffenbesitzes und Förderung der Prostitution ermittelt.

Der Bruder von Yilmaz T. hatte bei der Gerichtsverhandlung dem Täter blutige Rache geschworen. Im Januar 2008 wurden vier Männer festgenommen, die an der Planung angeblich beteiligt waren.

Der Hauptangeklagte ist inzwischen aus der Untersuchungshaft entlassen worden. Warum das Verfahren eingestellt wurde, darüber wollte die Staatsanwaltschaft Braunschweig keine Auskunft erteilen.


WebReporter: Pinky_Gizmo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Plan, Verfahren
Quelle: www.goslarsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Demonstranten verbrennen bei Propalästina-Kundgebung Davidstern-Fahne
Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2008 14:39 Uhr von ika
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich musste lachen "nur noch wegen unerlaubtem Waffenbesitz und ..."

haha.. achso, na wenn es nur das is ^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Demonstranten verbrennen bei Propalästina-Kundgebung Davidstern-Fahne
Kaliforniens Gouverneur: "Waldbrände an Weihnachten könnten normal werden"
USA: Politiker bot Frau fünf Millionen Dollar für möglichen Sex


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?