10.05.08 11:24 Uhr
 3.356
 

Wiesbaden: Kleinkinder wurden mit zu realistischer Kriegssimulation verängstigt

Anlässlich des Europatages hat der 82-jährige Seniorchef der privaten Wiesbadener "Europa-Schule Dr. Obermayr" am Donnerstag ein Szenario inszeniert, welches das Ende des Zweiten Weltkriegs darstellen sollte. Dieses fiel für einige Grundschüler und Kindergartenkinder jedoch zu realistisch aus.

Obermayr Senior ließ Sirenen heulen, Feuerwerk abbrennen und kleine Flammenwerfer Feuer verschießen. Er selbst trug während der Veranstaltung seine alte Luftwaffenkappe. Viele Kinder brachen in Tränen aus, eines musste aufgrund einer Augenreizung ärztlich behandelt werden.

Aufgebrachte Eltern beschwerten sich bei der Schulleitung und dem "Wiesbadener Kurier". Gerhard Obermayr, Sohn des Seniorchefs und derzeitiger Schulleiter, erklärte, nichts von dem Programmpunkt gewusst zu haben und distanzierte sich von seinem Vater. Gegen den ermittelt mittlerweile die Polizei.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Kind, Krieg, Klein, Wiesbaden
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wismar: Männer klettern auf Lokomotive - Beide tot
Forscher: Hunde sind intelligenter als Katzen
Dänemark: Zoo lässt gesunde Bären töten - Keine artgerechte Haltung möglich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2008 11:32 Uhr von Raptor667
 
+21 | -19
 
ANZEIGEN
omg "Obermayr Senior ließ Sirenen heulen, Feuerwerk abbrennen und kleine Flammenwerfer Feuer verschießen."
Und bitte was ist daran so schlimm?
In den Nachrichten kommen Tagsüber weitaus schlimmere szenen als sowas....aber naja...privat Schule...sagt ja alles...verhäschelte kleine Kinder die jetzt schon auf Luxus gedrillt werden...
Kommentar ansehen
10.05.2008 11:40 Uhr von Mistbratze
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Das schlimme daran: Ist, dass es sich um Kleinkinder wie beschrieben Kindergartenkinder handelte.

Die Kinder sind in einer relativ friedlichen Welt aufgewachsen bisher und kennen das Wort Krieg nur von hören und sagen. Ich finde es Unverantwortlich Kleinkinder schon in dem Alter mit so etwas zu konfrontieren. So etwas gehört in den Geschichtsunterricht der höheren Klassen. Lasst wenigstens den Kindern Ihre Kindheit und bedrängt diese nicht schon diese mit Schuld und Sühne.
Kommentar ansehen
10.05.2008 13:48 Uhr von fruchteis
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Es ist ein Unterschied ob ein Kind kriegerische Handlungen im Fernsehen erlebt oder diese in der Realität nachgestellt werden. Der Alte hatte sicher nicht mehr alle Steine auf der Schleuder mit seinen 82 Jahren, den sollte man aus dem Verkehr ziehen, auch wenn er die Schule gestiftet hat.
Kommentar ansehen
10.05.2008 15:54 Uhr von kidneybohne
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
heftig: das war zu heftig für grundschüler XD...was ist dem denn in kopf geschossen? o.o

dsa ist eher was für abschlussklassen und selbst dann is das psycho pur..
Kommentar ansehen
10.05.2008 17:45 Uhr von untenable
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
was sollte das??!!!! es ist ein anderes thema wenn man krieg im fernsehen oder pc sieht aber grundschüler und kindergartenkinder mit solch einer simulation zu konfrontieren ist unverantwortlich. Bei Grundschülern ist ja sogar eine gewisse Angst dabei wenn ein Probealarm in der schule gemacht wird.
Kommentar ansehen
10.05.2008 18:21 Uhr von Slaydom
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
unverständlich: sowas, dass kan man kleinkinder doch nicht zumuten....
Spinner sowas
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:44 Uhr von jsbach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schüler ab einem: gewissen Alter kann man mit Kriegsszenarien mal vertraut machen, was da so alles wirklich abgelaufen ist. Aber Kinder in diesem Alter...nein. Deren vielleicht noch heiles Weltbild von so nen Opa schon zerstören...ich hätte mich da auch beschwert.
Kommentar ansehen
10.05.2008 20:54 Uhr von müderJoe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja wie: war der Oppa Modellbaufreund und dachte sich, er muss ein Kriegsszenario errichten. Und weil das seine Frau nicht ineressiert hat dachte er halt, zeigt er es den Schülern seiner Schule???

Richtig herangeführt hätte man das schon zeigen können, aber so wie der das wohl gemacht hat ist es einfach daneben!
Kommentar ansehen
10.05.2008 23:06 Uhr von EmperorsArm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wohl ein wenig senil? Der Mann ist wohl schon ein wenig senil oder hat der einfach seine eigenen, sicherlich grausamen Erfahrungen noch nicht verarbeitet.
Kleinkindern so etwas zuzumuten ist ja wohl völlig abartig.
Ich halte es durchaus für vertretbar in kontrollierter Umgebung und mit Vorwarnung Jugendlichen, die also z.B. in Geschichte den 2. Weltkrieg durchnehmen, mit einer solchen "Simulation" mal einen Eindruck zu verschaffen - was vielleicht ein wenig das Bild nimmt, das Krieg etwas tolles und spaßiges ist ( ab dem richtigen alter gibt es ja für so etwas auch Band of Brothers oder Saving Private Ryan ), aber Kindergarten- und Grundschulkinder?

@Raptor667: Genau, und welche Eltern lassen ihre Kindergartenkinder bitte Nachrichten gucken? Welche lassen sie Berichte über Kriegsschauplätze sehen? Halt es doch einfach mal mit Dieter Nuhr: Man kann eine Meinung haben, man muss aber nicht...
Kommentar ansehen
11.05.2008 07:03 Uhr von Haecceitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas ist: unverantwortlich! diese kids sind vielleicht 3,4,5 jahre alt, und sowas prägt!
in der heutigen zeit versuchen so eltern, ihren kindern eine möglichst unbeschwerte kindheit zu ermöglichen (sie werden noch früh genug erfahren, wie es in der welt aussieht, was kriege sind, aber hoffentlich nicht so abstumpfen wie das viele von uns schon sind - "in xxx wurden wieder 100 leute getötet" "aha".) und dann kommt da EIN seniler Id*ot daher und jagt ihnen einen riesenschrecken ein!
Kommentar ansehen
11.05.2008 10:44 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fast das gleich wie bei den deutsch-türkischen Kids und der Schlacht um Gallipoli - was Gestern gepostet wurde.
Die Verantwortlichen für solch einen Schwachsinn gehören bestraft. Vieleicht ist so eine "Show" für Jugendliche ganz nett - aber Kleinkinder - die noch dazu den Sinn von soetwas nicht verstehen - sollten vor solchen Leuten geschützt werden.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Fußball: Jürgen Klopp fährt Reporter an - "Können Interview jetzt abbrechen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?