10.05.08 11:20 Uhr
 430
 

Fußball/Bayern: Sagnol steht vor möglichem Wechsel zu Juve

Willy Sagnol, derzeit noch bei den Bayern unter Vertrag, steht womöglich vor einem Wechsel zum italienischen Fußballklub Juventus Turin.

"Juve zeigt sich sehr interessiert. Schauen wir mal, was in den kommenden Wochen passiert", verkündete einer der Verantwortlichen von Turin, Morabito. "Sagnol war ja schon einmal fast bei Juve. Jetzt haben wir den Kontakt wieder aufgenommen", erklärte er weiter.

Allerdings mussten die Turiner bereits einen Rückschlag hinnehmen. Im Vertragspoker um eine Verlängerung von Pavel Nedved wurden keine Resultate erzielt. Der Vertrag läuft am Ende der Saison aus.


WebReporter: meep
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Juve
Quelle: www.kicker.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erstmals nehmen Afrikaner im Bob teil
Fußball: Englischer Klub gibt seinem Spieler Mambo Trikot mit Rückennummer 5
FIFA-Prozess: Ex-Verbandschef soll Zeugen in Gerichtssaal mit Tod gedroht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.05.2008 12:00 Uhr von Drogenberater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schade wenn ein solcher Spieler ins Ausland geht, das ist ein Verlust für die Bundesliga, jedoch ein guter Schritt für Willy! | ;o)
Kommentar ansehen
10.05.2008 12:51 Uhr von mo_OnliGht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
super dann nedved kann ja seine karriere in der bundesliga ausklingen lassen :)

und zu sagnol: schade so einen spieler zu verlieren
Kommentar ansehen
10.05.2008 12:52 Uhr von mo_OnliGht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
uuuppps: kleiner fehler :)

"..dann kann nedved ja" ^^
Kommentar ansehen
10.05.2008 13:30 Uhr von Nightflash
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
endlich Willi hat seit seiner Vertragsverlängerung nie wieder das abgerufen was er kann...nun kann er ja bei Juve mehrere Millionen für 70% Leistung bekommen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?