09.05.08 21:05 Uhr
 1.583
 

Niedersachsen: Kindergartenkinder finden tote Tiere im Sandkasten

In Delligsen (Niedersachsen) sind Kindergartenkinder in ihrem Sandkasten auf "Kuscheltiere" gestoßen.

Allerdings handelte es sich bei den Fundstücken um tote Tiere.

Unter anderem wurde ein totes graues Zwergkaninchen von den Kindern ausgegraben sowie eine tote Katze. Hier dachten die Kinder, es handelt sich um einen Igel.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Tier, Niedersachsen, Kindergarten
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 20:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das stellt sich mal wieder die Frage wer macht so etwas, was sind das für Menschen, die Kindern und Tiere so etwas an tun... :-(
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:36 Uhr von Fanaticus
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Irgendwelche Spinner gibt es leider immer ...
Kommentar ansehen
09.05.2008 22:14 Uhr von delta87
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2008 22:38 Uhr von Alfaeins
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
@delta87: mögen deine Kinder als allwissend auf die Welt kommen. Hallo.......Kindergarten, die lernen noch was was ist.
Einige Kommentare hier und da entbehren, daß diese Leute überhaupt auf eine Schule gegangen sind.
Kommentar ansehen
09.05.2008 23:09 Uhr von delta87
 
+5 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2008 23:17 Uhr von Fowl
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
delta87: los, scann dein abi rein, lad es hoch und zeig uns wie klug du bist :)
Kommentar ansehen
09.05.2008 23:17 Uhr von Mabie
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Autor und Alfaeins: @ Alfaeins: Zitat von dir: "Einige Kommentare hier und da entbehren, daß diese Leute überhaupt auf eine Schule gegangen sind."
"Entbehren", passt da doch irgendwie nicht rein, oder?

@ Autor: Was hat das mit der Nachricht zu tun, für was die Kinder die tote Katze hielten?

BTT: Ich hasse Leute die Katzen töten. Ich finde die gehören auf den Hoden aufgehängt!
Kommentar ansehen
10.05.2008 00:05 Uhr von meep
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Musste: trotz der (als Katzenliebhaber) traurigen Nachricht schmunzeln, als ich das mit der Verwechslung von wegen Igel statt Katze gelesen habe. Ich meine, so stachelig sind Katzen ja nun nicht oder? ;-D
Kommentar ansehen
10.05.2008 00:05 Uhr von WordBearer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aha: Ich hab als ich jung war - vielleicht noch im Kindergarten vielleicht auch schon in der Grundschule, ich weiß es nicht mehr - auch mal mit meinen Freunden aus der Nachbarschaft ein Rudel toter Karnikel aufm Spielplatz gefunden, 5 oder 6 Stück, vermutlich vergiftet oder an Krankheit gestorben. Fanden wir hochinteressant, haben uns sogar mit den Dingern fotografieren lassen von unsern Eltern und sie dann anschließend irgendwo verbuddelt (also die Karnikel, nicht die Eltern ^^). Hat mir soweit ich das einschätzen kann, nicht die Kindheit ruiniert.

Vielleicht sollte man sowatt einfach mal nicht überbewerten.
Kommentar ansehen
10.05.2008 00:19 Uhr von Nordi26
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@[email protected]: Also wenn die Katze da länger schon gelegen hat, kann die auch schon andere Formen angenommen haben und außerdem gibt es Kindergärten auch schon 2 Jährige Kinder, zudem muss man auch bedenken was es für ein Schock für die Kleinen war.
Kommentar ansehen
10.05.2008 01:26 Uhr von palawern
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
dumm: wie dumm muß man sein um nicht zu wissen, dass kinder im kindergartenalter nichts von toten tieren wissen! wie auch es sind kindergartenkinder von 2-6 (ja heutzutage ab 2)
und wenn du selbst mal ne tote katze ausgegraben hättest, wäre der vergleich nicht so unmöglich.

kann es sein, dass du alien siehst in form von perfekten 5 jährigen? die dann natürlich zur wahl dürfen.....

pft, ich faß es nicht, dass ich dazu überhaupt geschrieben habe
Kommentar ansehen
10.05.2008 08:15 Uhr von astefk
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzig dramatische an der Sache ist doch, dass jamand offenbar Zugang zum Kindergarten und dessen Sandkiste hat. Tote Tier sieht man doch heutzutage ständig. Überfahrene Katzen und Kaninchen, abgestürzte Vögel. Tote Schweine und Rinder beim Metzger. Hühner bei Aldi. Tote Heringe im Rollmopsglas.
Kommentar ansehen
10.05.2008 10:07 Uhr von AnnonymusNick
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Igel= =Katze: oder auch nicht aber man sollte ja schon erkennen das eine Katze kein Igel ist, sie ist ja auch nur unwesentlich größer und zufällig auch nicht stachelig^^
Kommentar ansehen
10.05.2008 10:36 Uhr von Borgir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wer vergräbt: denn tote tiere in einem sandkasten? irre
Kommentar ansehen
10.05.2008 11:27 Uhr von SK_BerSerKer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sachen gibts: also ich hab da mehr mitleid mit den tieren als mit den kindern.....in zeiten wo man ab 7 uhr abends in galileo etc. sehen kann wie die kuh ausnehmen müssten die doch eh abgehärtet sein
Kommentar ansehen
10.05.2008 11:53 Uhr von Drogenberater
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Krank: Wie krank muss man sein, um so einen Mist zu verzapfen?
Kommentar ansehen
10.05.2008 12:50 Uhr von promises
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tote: Tiere im Sandkasten zu verbuddeln ist doch echt krank!

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?