09.05.08 18:02 Uhr
 18.860
 

Finnland: Inzest - Vater missbraucht Tochter und Mutter den Sohn

In Finnland sind die Menschen über einen neuen Inzestfall schockiert: Ein Vater soll seine zwölfjährige Tochter missbraucht haben, das Mädchen soll schwanger geworden sein. Die Mutter indes stand ihrem Mann in nichts nach, denn die soll den ältesten Sohn missbraucht haben.

Der Fall, in Auszügen bereits seit Februar bekannt, hat dazu geführt, dass sich der Mann in Untersuchungshaft befindet. Die Mutter ist zu Hause, sie steht unter Hausarrest. Dem Bericht zufolge ist das Mädchen in einer Pflegefamilie untergekommen.

Die Behörden geben lediglich spärlich Informationen preis. Es wurde nur bestätigt, dass der Mann in Untersuchungshaft ist. Eine etwaige Verhandlung wird wahrscheinlich unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Vater, Tochter, Sohn, Finnland, Inzest
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

47 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 18:09 Uhr von Drenica
 
+45 | -6
 
ANZEIGEN
Verkehrte Welt: Wie kann man Kinder zeugen nur um sie anschließend sexuell zu nötigen?
Kommentar ansehen
09.05.2008 18:11 Uhr von badboyoli
 
+29 | -9
 
ANZEIGEN
Da kann ich nur: noch mit dem Kopf schütteln.
Solchen Menschen sollte es verboten werden Kinder zu bekommen.
Kommentar ansehen
09.05.2008 18:11 Uhr von dragon08
 
+36 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht nur Verkehrte Welt das ist eine Kranke Welt !

Ich möchte nicht wissen , wie Groß die Dunkelziffer ist bei so etwas !




.
Kommentar ansehen
09.05.2008 18:34 Uhr von AugeDerZeit
 
+25 | -5
 
ANZEIGEN
die Früchte der Zivilisation und Verlust der Werte: ja.....das passiert nur in hochentwickelten Gesellschaften. Habt ihr euch gefragt, warum?
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:08 Uhr von jumpin
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
ein bisschen viel: "soll"
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:18 Uhr von Philgo
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
ich bin sprachlos: in solchen fällen sollte man ihm seinen kleinen freund abhacken und sie in den männerknast stecken.
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:23 Uhr von WadeOdreyDrift
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ouh man seit dem fall in der schweiz ist ja hier die hölle los mit inzest was soll das ? ich glaube gar nichts mehr verkehrte MEDIENWelt verkauft sich halt gut nicht war ^^ wie dem auch sei falls dies der wahrheit entspricht entschuldige ich mich ausdrücklich und bedauer diesen fall sehr den sowas gehört sich ja bekanntlich nicht....
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:26 Uhr von PieroCorleone
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das frage ich mich auch Vor ein paar Monaten wurden Tag für Tag "Ü-Bahn-Attacken" großgehauen.. gibts wohl auch jeden Tag, nur interessiert es die Masse nunmal nur 2,3 oder 4 mal, dann ist das uninteressant..
Wobei, man sollte mal überlegen, als damals die "U-Bahn-Attacken" sooo riesengroß promoviert wurden, wurde davor über ausländische Straftäter diskutiert..
Vor ein paar Wochen wurde wiedermal groß das Thema "Inzenst-Verbot" aufgerufen, nun werden fast täglich neue Fälle von Inzest bekannt..
Bald wird auch dieses Thema "ausgelutscht" sein und wieder wird was neues kommen..
Schade, dass nicht jeden Tag über Missstände berichtet, wie in Somalia, Eritrea, Südostasien.. wo Menschen verhungern und verdursten.. KEIN Recht auf das Leben haben.. Kinder in den Krieg geschickt werden um für irgendwelche Machenschaften kranker Warlords zu kämpfen..
Naja aber sowas interessiert keinen.. zumindest nicht die Masse.. leider..
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:32 Uhr von Ixxion
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
aha: mal abgesehen davon, das die Tat abartig ist.
Ich finds ja schon sehr interessant, das das in Finnland nicht so ausgeschlachtet und in den Medien breitgetreten wird!
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:40 Uhr von GottesBote
 
+5 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:41 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da fällt mir: zu Beiden nur das Wort Schw**** ein.
Unglaublich und *kopfschüttel* über so viel Perversion!
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:42 Uhr von EmperorsArm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was ist mit dem Jungen? Also die Mutter ist zu Hause, die Tochter bei Pflegekindern, der Vater in Haft und der Sohn? Den werden die ja wohl nicht zu Hause gelassen haben, oder?

@lxxion:
In Österreich war es ja auch Massenvergewaltigung über 24 Jahre samt Wegsperren, das ist schon noch eine andere Dimension.
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:44 Uhr von Twent
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Nur mal wieder klasse, dass nur über die Tochter berichtet wird (womit ich die Geschichte nicht herunter spielen möchte).
Aber was ist mit dem Sohn? Kein weiteres Wort wird darüber verloren.
Tochter bei ´ner Pflegefamilie und der Sohn weiter bei seiner ollen Mutter? Oder ist es nicht so schlimm wenn Kerle missbraucht werden? Gibt es da eventuell ´nen Unterschied? Verkraften Jungen das besser? Leiden die nicht unter solchen Taten?
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:07 Uhr von PieroCorleone
 
+4 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:14 Uhr von Ixxion
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@Piero: Weil Christliche Werte ins Mittelalter gehören.
Ihr könnt ja gerne danach leben, aber lasst andere doch einfach damit in Ruhe
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:21 Uhr von PieroCorleone
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:34 Uhr von Ixxion
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@piero: was ist so falsch daran?
zu den anderen gehöre auch ich, also ist das doch völlig OK
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:45 Uhr von dragon08
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Ixxion: es gibt da ein paar Werte , die Zeitgemäß sind und selbst in Gesetze vom Staat verankert wurde.

Siehe die 10. Gebote:

5. Du sollst nicht töten
7. Du sollst nicht stehlen
8. Du sollst kein falsches Zeugnis von dir geben wider deinem Nächsten.

Auch wenn die Kirche sich selbst nie so wirklich an alle gehlten hat in Ihrer Geschichte.Aber das steht auf einen anderen Blatt Papier

.
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:51 Uhr von Cloverfield
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ohje: bei genauem lesen: fehlerhafte überschrift zu einem grausamen thema
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:51 Uhr von PieroCorleone
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@dragon08: Ich hätte es bei weitem nicht so gut ausdrücken können.. danke.. ;-)
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:06 Uhr von Noseman
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@PieroCorleone: Dass biblischerseits Inzest immer wieder gutgeissen wurde, weisst Du offenbar also nicht.

Wie üblich bei Christen, haben niemals ihre Nase in ihr tolles heiliges Buch reinbgesteckt, aber meinen dass sie was ganz besonders moralisch hochstehendes zu sein.
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:19 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
mag garnicht mehr TV schauen :(: es wird gemordet , geschändet, gemetzelt, missbraucht , gepeinigt, und mir kommt es vor , das es immer Schlimmer wird,seit dem Vorfall in Afghanistan als die Amerikaner diese Folterungen in den Medien gebraucht wurden und auch die Beschreibungen werden immer Krasser ? ...genauso wie letztens einen Bericht über einen Einbruch , detaliert genau!!! wie der gute es angestellt hat ins Haus zu kommen , toll für nachahmer , am besten gleich einen Kurs Öffnen ... neuer Kurs... wie wird man zu einem Dieb , ...Es gibt zu viele Feiglinge , und das auch noch bei den Personalgruppen , die am Hebel sitzen , Ärzte , Kindergärten, Lehrer, Sozialarbeiter ... usw. die sich nicht Trauen es zu melden...für was gibt es einen Anonymen Brief ... dieses weg schauen , geht auf lange Sicht nicht gut , ... Traurig diese gewissheit , aber einer allein in der Masse von Scheuklappenträgern wird es nicht schaffen :(
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:31 Uhr von Us-Diego
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ xlibellexx: Es wird nicht viel mehr, die Medien berichten einfach nur mehr darüber.
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:36 Uhr von dragon08
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Noseman: Du greifst @PieroCorleone mit den Worten an:
"Dass biblischerseits Inzest immer wieder gutgeissen wurde, weisst Du offenbar also nicht"


Da hast Du doch die RICHIGE Zeitform angewandt,WURDE=Vergangenheit !

Heute würde die Kirche es nicht mehr gutheißen.
In alten Religionen /Kulturen war es normal , das der Bruder die Schwester heiratete und Kinder zeugte , aber dewegen sind die Pharaonen wohl ausgestorben.
Vom Alten Glauben der Pharaonen wurde wohl viel in die Christliche Kirche übernommen , vieles hat sich aber als Überholt herausgestellt.

Ich bin zwar kein Fan von Religionen , aber alles was in den Heiligen Büchern steht ist nun auch wieder nicht schlecht.




.
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:41 Uhr von Noseman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was denn nun? Stehen in der Bibel tolle Sachen drin oder nicht?

Wer sie kennt, weiss: oder nicht!

Dass die Kirchen trotzdem etwas anderes draus machen könnten, wäre möglich, wenn dann allerdings auch heuchlerisch.

Aber dazu reicht es ja gar nicht, im Gegenteil:

Welche Organisation in den USA hat nochmal die größte Kindesmißbrauchsrate?

:pfeif:

Refresh |<-- <-   1-25/47   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?