09.05.08 17:58 Uhr
 305
 

Darmstadt: Tigerpython kroch im Postamt aus Päckchen

Als ein Unbekannter am gestrigen Donnerstag bei der Darmstädter Hauptpost ein Päckchen aufgab, ahnte noch niemand, dass dies am nächsten Tag für viel Unruhe sorgen würde.

Am Freitag hatte sich eine der drei Tigerpythons durch die Verpackung gebissen und ist durch das Postamt gekrochen.

Die Schlangen waren alle unterernährt und werden darum nun in einem Reptilienhaus versorgt.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tiger, Darmstadt, Postamt
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 18:38 Uhr von MaTzKi
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Oh man: Is ja auch richtig Tierfreundlich, beim Porto zu sparen und die armen Tiere gleich zu dritt in einem Postpacket zu verschicken.

Zur Strafe sollte man denjenigen, der das Päckchen aufgegeben hat, mal mit nem Packet verschicken!
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:40 Uhr von 30secondstomars
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
omg^^: f
rag mich schon ob das jetzt absicht war
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:43 Uhr von jsbach
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde da: Panik bekommen. Egal welche Schlange ob 50 Zentimter oder groß. Ich habe noch nie ein solches Tier, auch nur berührt...
Phobie.
Kommentar ansehen
03.06.2008 20:52 Uhr von Tatze75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keine angst: bin selber schlangen halter und es ist bei denen natürlich eine bestimmte sachkundigkeit vorraussetzung aber es sind schöne und sehr fastzinierende Tiere
Kommentar ansehen
03.06.2008 20:54 Uhr von Tatze75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihn auch in ein päckchen: stecken und nach australien verschicken.abe hin und rückflug.schweine!!!!!!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?