09.05.08 15:32 Uhr
 312
 

Siegesparade in Moskau: Panzer auf dem Roten Platz

Im Gedenken an den Sieg Russlands über Deutschland im zweiten Weltkrieg schickte Präsident Medwedew schwere Geschütze über den Roten Platz in Moskau.

63 Jahre nach dem Sieg Russlands wollte Wladimir Putin als eine seiner letzten Amtshandlungen die militärische Stärke des Landes demonstrieren. Sein Nachfolger Dmitrij Medwedew sieht den Sinn von Waffen darin, das eigene Land zu verteidigen.

Rund 8.000 Soldaten bedienten Kampfpanzer, Spähwagen und Raketenwerfer der Siegesparade.


WebReporter: neverfall
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Platz, Moskau, Panzer
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer rechtsextremer Anführer outet sich: Jüdische Herkunft und homosexuell
Margaret-Thatcher-Briefing zum Thema Punk-Musik aufgetaucht
Moderatorin Xenia Sobtschak will russische Präsidentin werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.05.2008 15:36 Uhr von Kwest
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
im Tv: wurde gesagt das der Aufmarsch einen finanziellen Schaden von 40 mio. € verusacht hat. Und das allein wegen der Beschädigung der Straßen.
Kommentar ansehen
09.05.2008 15:39 Uhr von Neverfall
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
lol: 40 mio. €? solche idioten
Kommentar ansehen
09.05.2008 16:08 Uhr von nurichweißbescheid
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Abgesehen vom Inhaltlichen: ist die News äußerst schlecht wiedergegeben. Ich kann nur die Originalquelle empfehlen. Hätte nicht gedacht, dass man aus einer so klaren Originalnews, mit so vielen Informationen daraus so etwas wie oben machen kann...absolut mies.
Kommentar ansehen
09.05.2008 16:53 Uhr von Drogenberater
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Och nö...! Damit sammelt der neue Präsident bei mir keine Pluspunkte ...
Kommentar ansehen
09.05.2008 17:08 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Medwedew ist m.E. nur eine Marionette von Putin, denn der zieht als neuer Ministerpräsident die Fäden im Hintergrund weiter. Putin ist ein russischer Betonkopf wie er im Buche steht. Wenn sein Land nicht den Westen des Geldes wegen bräuchte, hätte er schon längst einen neuen eisernen Vorhang hochgezogen.
Kommentar ansehen
09.05.2008 17:23 Uhr von nYa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Drogenberater: Das ist ihm und allen Russen egal - ihnen und mir gefällts. Und diese 40 Mio. US$ sind ne Kleinigkeit.
Kommentar ansehen
09.05.2008 18:48 Uhr von nurichweißbescheid
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@nYa: Dass es dir und den Russen gefällt, rechtfertigt also diese sinnlose archaische und anachronistische Militärparade und das verbrennen von viel mehr als 40 Mio Euro?
Kauf dir mal lieber n Panzerquartett, da haste mehr Spass für weniger Geld.
Dass das Volk mit einfachen Mitteln zu belustigen ist, ist ja nix neues. Aber fällt jemandem ein Grund ein, der diese Militärparade rechtfertigt, bzw. kann jemand sagen, wozu das gut sein soll? Bitte nur jemand der die Originalquelle gelesen hat, und 30 Sekunden nachgedacht hat, bevor er dieses lächerliche Säbelrassen lobt, weil es ja n ganz tolles Gegengewicht zu den bösen Amis, oder noch besser, zu dem jüdischen Imperialismus darstellt.
Sowas hat zu Zeiten des Kalten Kriegen Sinn gemacht, doch heute lacht die Welt doch nur über solche Muskelspiele. Hatte eine größere Meinung von Russland, und habe gedacht, Länder wie der Iran oder Nordkorea haben sowas noch nötig, aber doch nicht Russland...schade.
Kommentar ansehen
09.05.2008 19:58 Uhr von Superfrank
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@nurichweißbescheid: was ist mit der Militärparade zum französischen Nationalfeiertag?
Ein Land sollte schon selbst entscheiden wie es Feiertage begeht.
Kommentar ansehen
09.05.2008 20:19 Uhr von Deniz1008
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Herrlich, wie zu Sovjetszeiten in den 70ern und 80gern.... :)

reagen, breschnjew, khomeini usw... ;)
Kommentar ansehen
09.05.2008 21:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Haben die sonst: nichts zu feiern? Immer wieder das Ende des WK II mit dieser Waffenshow zu begehen? Aber das wird vermutlich in 100 Jahren auch noch praktiziert.
Kommentar ansehen
14.05.2008 07:25 Uhr von krabat_w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die militärparade auf dem roten platz ist eine alte tradition. wieso soll russland sie aufgeben? teuer? oder gibt es einen anderen grund?
Kommentar ansehen
14.05.2008 08:29 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das versteht so ein: geBILDeter Original-BRD-Verbraucher nicht, also lasst "ihn" einfach vor sich hin quaken - das gibt sich wieder, wenn man ihm das nächste Fresschen (DSDS, Tibet, BigBrother, China...) serviert.
:-D

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Langzeitstudie: In Deutschland gibt es immer weniger Insekten
Fußball: Lionel Messi holt während Spiel Tablette aus Stutzen und nimmt sie ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?